Prinz William: Dramatischer Einsatz

Schwierige Erfahrung für Prinz William: Bei einem nächtlichen Rettungseinsatz als Hubschrauberpilot konnte er zwei Seeleute vor dem Ertrinken retten. Doch das restliche Team gilt noch als vermisst

Prinz William + Kate Middleton

Die englische Lovestory

6. März 2020  Mit diesem schönen Pärchenbild am sonnigen Howth Cliff bedanken sich Herzogin Catherine und Prinz William für drei schöne Tage in Irland. Das sie dort viele wundervolle menschen kennengelernt haben, kann man ihren strahlenden Gesichtern richtig ansehen
Herzlich willkommen in Irland, Herzogin Catherine und Prinz William! Das Paar landet gegen 14.35 Uhr deutscher Zeit am Flughafen von Dublin. Angereist ist es in einem öffentlichen Flugzeug der Gesellschaft Air Lingus. Kein Wunder: Das Thema Umwelt- und Klimaschutz steht auf dem Programmplan ihrer dreitägigen Reise.
Wie oft der Prinz seinen Namen schon in Gästebücher geschrieben hat, kann er sicher nicht mehr zählen. Hier kommt eine weitere Unterschrift dazu. Der guten Laune Williams tut das keinen Abbruch. Die Chemie stimmt zwischen ihm und Michael D. Higgins.
25. Februar 2020  Der Herzog und die Herzogin von Cambridge sind in ihrer Herzensangelegenheit, dem Thema psychische Gesundheit, unterwegs. Das Musical, das sie sich im Noël Coward Theater im Londoner West End anschauen, unterstützt die Royal Foundation, die sich dem Thema widmet.

222

Als Rettungspilot der Royal Air Force beweist Prinz William immer wieder, dass er mehr kann, als nur Prinz sein. Sein Job bringt ihn jedoch oft in schwierige Situationen, dieses Wochenende war es besonders dramatisch: Prinz William musste bei einem Einsatz hilflos miterleben, wie ein Seemann ertrank.

Wie die "Daily Mail" berichtet, wurde Prinz William am Sonntag (27. November) gegen 2 Uhr morgens zu einem Frachtschiff in Seenot gerufen. Das Boot mit acht Seeleuten an Bord war in der Irischen See zwischen Wales und Irland gesunken, nachdem eine riesige Welle das Schiff zum Kentern gebracht hatte.

Robbie Williams

In der Isolation wird er zum Tiger King "Joe Exotic"

Robbie Williams
Robbie Williams ist, wie viele andere derzeit, fasziniert von dem Tiger-haltenden Doku-Charakter "Joe Exotic" und legt sich jetzt sein eigenes exotisches Alter Ego zu.
©Gala

Prinz William und sein Team suchten die wilde See per Helikopter nach den Überlebenden ab. Mit William als Co-Pilot wurden schließlich zwei der Seeleute gerettet. Doch ein weiterer Matrose konnte laut "Daily Mail" nur tot geborgen werden, auch von der restlichen Besatzung fehlt bisher jede Spur. Sicher ein schwieriges Erlebnis für den Prinzen, der bisher meist mit glimpflich verlaufenden Einsätzen zu tun hatte.

Schon am Samstag (26. November) musste Prinz William beispielsweise in die Luft, um eine unterkühlte Schwimmerin ins Krankenhaus zu bringen. Die Frau konnte sich jedoch glücklicherweise erholen.

Prinz Williams Frau, Herzogin Catherine, wird den britischen Thronfolger nach dieser anstrengenden Wochenendschicht sicherlich trösten. Ganz bestimmt ist sie sehr stolz auf ihn.

sst

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche