Prinz William + Herzogin Catherine: Ihr großer Plan für 2013

Pflichttermine, Reisen - erst gegen Ende des zweiten Ehejahrs erwartet William und Catherine wohl die Krönung ihrer Liebe

William und Catherine

Natürlich werden William und Catherine am Sonntag in Erinnerungen geschwelgt haben.

Erinnerungen an die glanzvolle Trauung in der Westminster Abbey, an die Party in den Straßen Londons – und an das Versprechen, das sie sich am 29. April 2011 gegeben haben: ein Leben lang zusammenzubleiben. Und doch steht die Art und Weise, wie die beiden ihren ersten Hochzeitstag verbringen, im krassen Gegensatz zur pompösen öffentlichen Inszenierung ihrer Hochzeit. Das Paar blieb zu zweit zu Hause, ohne Kameras, ohne Zuschauer, Fans oder Familie.

Eigentlich hatten William und Catherine nach der Hochzeit angekündigt, das ganze erste Ehejahr so privat und zurückgezogen leben zu wollen. Doch nach dem Hype um die Hochzeit und die erfolgreiche Nordamerika- Tour im Anschluss war dem Hof klar: Auf diese beiden Hoffnungsträger kann die britische Monarchie nicht verzichten. Und so beginnt auch ihr zweites Ehejahr mit einer Reihe repräsentativer Pflichten. Wenn die Queen Anfang Juni ihr diamantenes Thronjubiläum begeht, dürfen William und Catherine bei den viertägigen Feierlichkeiten in London nicht fehlen. Ende Juli bis Mitte August ist das Paar in Sachen Olympia eingespannt: William und Catherine werden gemeinsam mit Prinz Harry die Spiele als Botschafter begleiten und auch für weniger bekannte Sportarten die Trommel rühren. Im September fliegen "die Cambridges", wie William und Catherine als Herzog und Herzogin von Cambridge in England genannt werden, im Auftrag der Queen nach Malaysia, Singapur, Tuvalu und auf die Salomon-Inseln.

Prinzessin Leonor

So meistert sie ihre erste Rede

Prinzessin Leonor
König Felipe ist mächtig stolz auf seine Tochter Leonor. Bei den Prinzessin-von-Asturien-Preisen hielt die 13-Jährige ihre erste Rede.
©Gala

Londonder Domizil: 2013 ziehen William und Catherine ins Apartement 1A im Kensington-Palast in London. Bislang haben sie hier nur eine kleine Wohnung.

Erst im Oktober kehrt ein wenig Ruhe ein. Das Paar kann sich endlich wieder in sein Farmhaus auf Anglesey zurückziehen und William seinen Dienst als Hubschrauberrettungspilot wieder aufnehmen. Die Rückkehr in den Alltag tut gut. Catherine genießt das "normale" Leben: kocht, kauft ein, kümmert sich um Cockerspaniel Lupo. Eigentlich ein perfekter Zeitpunkt, ein bislang vernachlässigtes Projekt in Angriff zu nehmen: die Kinderplanung. "Natürlich wollen wir eine eigene Familie gründen", hatte William beim Verlobungsinterview vor anderthalb Jahren beteuert. Das erste Ehejahr ließ für eine Schwangerschaft jedoch keinen Platz. Doch 2013 endet die dreijährige Stationierung des Prinzen in Wales. Bis dahin soll auch die neue Wohnung, Apartment 1A im Londoner Kensington-Palast, bezugsfertig sein. Unter den 20 Räumen gibt es sicher auch ein Kinderzimmer. Stefanie Richter

Prinz William + Kate Middleton

Die englische Lovestory

5. Oktober 2019  Gebannte Blicke von George, William, Kate und Charlotte auf das Spielfeld: Die Royals fiebern im Stadion in Norwich mit ihrem Lieblings-Fußballverein Aston Villa. Insbesondere Prinz George hüpft vor Freude auf und ab - und wird mit Sicherheit bald ein genau so großer Fußballfan wie sein Vater. 
5. September 2019  Am Tag ihrer Einschulung strahlt Prinzessin Charlotte bis über beide Ohren, und ihr großer Bruder Prinz George steht stolz an ihrer Seite. Diese süße Aufnahme entstand am Kensington Palace kurz bevor sich die beiden mit Mama Herzogin Catherine und Papa Prinz William auf den Weg zur Thomas's Battersea Schule machen.
8. August 2019  Während der Siegerehrung der King's Cup Regatta scheinen sich Prinz George und Prinzessin Charlotte nicht sonderlich zu amüsieren.
8. August 2019  Und was macht man da vor lauter Langeweile? Den Reportern und Gästen die Zunge rausstrecken, findet Frechdachs Charlotte. 

226

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals