VG-Wort Pixel

Prinz William + Herzogin Catherine Gerüchte um Schwangerschaft

Erst die wählerische Nahrungsaufnahme, dann das Streicheln über den Bauch: Beobachter glauben bei Herzogin Catherine erste Anzeichen für eine Schwangerschaft zu erkennen

Millionen Menschen verfolgten die Traumhochzeit von Prinz William und Herzogin Catherine. Nun hoffen die Briten sehnsüchtig auf königlichen Nachwuchs. Kein Wunder also, dass die 29-Jährige mit Argusaugen beobachtet wird.

Die Gerüchteküche um eine tatsächliche Schwangerschaft brodelt nun schon länger. Bei dem Besuch des Unicef-Versorgungszentrums in Kopenhagen heizte Catherine die Spekulationen nun weiter an: Erst lehnte sie die angebotene Erdnusspaste ab, dann legte sie sie immer wieder ihre Hände schützend auf ihren Bauch.

Im Gegensatz zu seiner Frau probierte Prinz William die Erdnusspaste ohne zu zögern. Herzogin Catherine soll dankend abgelehnt und ihrem Gatten daraufhin einen bedeutungsvollen Blick zugeworfen haben. Für die Presse ein gefundenes Fressen, schließlich hieß es lange, Schwangere sollen keine Nüsse essen. An einer Allergie leide die Herzogin jedenfalls nicht, wie der Palast anschließend mitteilte.

Doch nicht nur Catherines Zurückhaltung sorgte für Wirbel: Bei dem Termin soll sie auffällig oft ihren Bauch berührt haben. "Sie hat ihn immer wieder gestreichelt und ihre Hände darüber gehalten," berichtet ein Augenzeuge gegenüber "Daily Mail". Die Geste habe ganz unbewusst gewirkt, so der Beobachter weiter.

Auch die neue Thronfolgeregelung im britischen Königshaus verstärkte den Rummel um eine mögliche Schwangerschaft: Ab nun können erstgeborene Mädchen auch dann Königin werden, wenn sie noch einen kleinen Bruder bekommen. Ein weiterer Punkt, der die Medien rätseln lässt, ob Herzogin Catherine vielleicht schon schwanger ist - und ein Mädchen erwartet.

Bei all diesen Spekulationen handelt es sich bisher aber nur um Gerüchte. Von einem Babybauch war bei dem Auftritt jedenfalls nichts zu sehen. Eine Familie wünschen sich Prinz William und Herzogin Catherine zwar auf jeden Fall, doch eigentlich wollen sie es langsam angehen lassen. "Ich denke, wir werden einen Schritt nach dem anderen machen", erzählte William erst kürzlich in einem Interview. "Wir möchten erst einmal die Hochzeitssache hinter uns lassen, bevor wir uns auf Kinder konzentrieren."

kse

image

gala.de

Mehr zum Thema

Gala entdecken