VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan + Prinz Harry Private Dinner-Party statt großer Geburtstagssause

Herzogin Meghan und Prinz Harry
© Getty Images
Herzogin Meghan hat eine kleine Dinner-Party für Prinz Harry geplant, um seinen 37. Geburtstag ganz privat in Montecito zu feiern. Große Hilfe war dabei Sohn Archie, der eine ganz besondere Aufgabe bei dem Dinner hatte.

Prinz Harry feierte am 15. September seinen 37. Geburtstag und Herzogin Meghan, 40, hat anlässlich dessen eine kleine Dinner-Party in ihrer Villa im kalifornischen Montecito veranstaltet. So verriet es ein Royal-Insider der "Daily Mail". Harry und Meghan scheuen dieses Jahr die Kameras und das Rampenlicht und wollten in privater, kleiner Runde zu Hause feiern.

Prinz Harry und Herzogin Meghan: Private Dinner-Party zum 37. Geburtstag

Die Sussexes feierten Harrys 37. Geburtstag mit einem privaten Abendessen. Bei den noch hochsommerlichen Temperaturen in Kalifornien konnte die Dinner-Runde sicherlich im Garten oder auf der Terrasse ihres traumhaften Anwesens stattfinden. Eingeladen wurden Meghans Mutter Doria Ragland, 65, und einige Freunde der Sussexes. Highlight des Geburtstagsdinners soll das Dessert gewesen sein, bei dessen Entstehung und Dekoration Sohnemann Archie, 2, tatkräftig mitgeholfen hat.

Herzogin Meghan und Prinz Harry

Harry und Meghan wollten eine große Geburtstagssause vermeiden – und das aus gutem Grund: "Angesichts dessen, was in der Welt passiert – von Afghanistan bis Covid – haben sich beide entschieden, die Feier bescheiden zu halten", so der Insider gegenüber “Daily Mail".

MET-Gala nur Zeitverschwendung?

Laut der Quelle wollen sich Meghan und Harry lieber darauf konzentrieren, zu Diensten zu sein und Notleidenden zu helfen, anstatt als Promis bei schillernden Veranstaltungen über den roten Teppich zu laufen. "Meghan sagt, dass ihr Fokus im Moment darin besteht, zu dienen und dass die Teilnahme bei glanzvollen Veranstaltungen, wie beispielsweise der MET-Gala, Zeit- und Energieverschwendung sei, die für Notleidende und Bedürftige sinnvoller eingesetzt werden könnte", fügt der Insider hinzu. Seit ihrem dramatischen Ausscheiden aus der königlichen Familie im letzten Jahr haben die Sussexes in den USA eine neue Marke für sich geschaffen und ihre Plattform für Wohltätigkeitsarbeit, anstatt für Ruhm genutzt.

Lieber Hilfe für Bedürftige als Promi-Partys

Das Paar verzichtete letzten Monat bewusst darauf, Meghans 40. Geburtstag zu feiern und nutzte den Tag stattdessen, um ihr neues Wohltätigkeitsprojekt anzukündigen: ”Zu meinem Geburtstag habe ich 40 Freunde, Aktivisten, Sportler, Künstler und Weltführer aufgerufen, eine globale Welle zu starten. Sie sollten 40 Minuten Mentoring beisteuern, um Frauen beim Wiedereinstieg ins Berufsleben zu unterstützen", erklärte Meghan.

Aber trotz ihrer Hoffnungen, Harrys 37. Geburtstag bodenständig zu halten, gerieten die Sussexes wieder in die Schlagzeilen. Harry und Meghan zieren das Cover vom "Time Magazine". Die Ausgabe bringt die Liste der 100 einflussreichsten Menschen der Welt, zu denen sich jetzt auch Harry und Meghan zählen dürfen.

Verwendete Quelle: Daily Mail

Gala Los Angeles


Mehr zum Thema


Gala entdecken