VG-Wort Pixel

Prinz Harry + Herzogin Meghan Palast nimmt Tochter Lilibet offiziell in Thronfolge auf

Prinz Harry und Herzogin Meghan
Prinz Harry und Herzogin Meghan behalten ihre kleine Lilibet weiterhin nur für sich.
Mehr
Prinz Harrys und Herzogin Meghans Tochter Lilibet Diana wurde endlich offiziell in die königliche britische Thronfolge aufgenommen. Doch warum hat das so lange gedauert?

Prinz Harry, 36, und Herzogin Meghan, 39, wurden bereits am 4. Juni 2021 Eltern von Tochter Lilibet Diana, die im Santa Barbara Cottage Hospital im kalifornischen Montecito das Licht der Welt erblickte. Doch es dauerte ganze sieben Wochen, bis das Mädchen offiziell in der Rangordnung der britischen Thronfolge bekannt gegeben wurde.

Prinz Harry und Herzogin Meghan: Tochter Lilibet endlich in Thronfolge aufgenommen

Die jüngste Tochter von Harry und Meghan, Lilibet Diana, wurde erst am Montag, dem 26. Juni, vom Palast offiziell auf dessen Website auf Platz acht in der Thronfolge der britischen Königsfamilie aufgenommen. Die Aktualisierung der Liste folgt, nachdem internationale Medien sich bereits wunderten und zahlreich über die fehlende Aktualisierung vonseiten des Palastes berichteten. "Man muss sich wundern, warum der Palast so lange gebraucht hat", sagt Chris Ship von ITV im Royal Rata-Podcast. "Alles, was sie tun mussten, ist die Absatztaste der Tastatur zu drücken und eine andere Nummer einzugeben." Der zweijährige Archie Mountbatten-Windsor, Lilibets Bruder, wurde nur zwei Wochen nach seiner Geburt im Jahr 2019 an siebter Stelle hinter seinem Vater aufgenommen. Lilibets Platzierung nach ihrem Bruder war zunächst von Prinz Andrew, 61, besetzt worden, bevor die offizielle Liste aktualisiert wurde.

Lilibet Diana ist Achte in der britischen Thronfolge

Die offizielle Website von Royal UK wurde jetzt aktualisiert, um Lilibet als achte in der britischen Thronfolge zu zeigen. Dies ist ein Platz hinter ihrem großen Bruder Archie, 2, und zwei hinter Prinz Harry, der derzeit auf dem sechsten Platz auf dem Thron von Queen Elizabeth steht. Lilibets Mutter Meghan erscheint nicht auf der Liste, da sie nicht als Royal geboren wurde – ebenso wenig wie Herzogin Catherine, 39, oder andere angeheiratete Ehepartner wie Mike Tindall, 42, und die Herzogin von York, Sarah Ferguson, 61.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Trotzdem ist Lilibets Position auf der Liste nicht in Stein gemeißelt: Die Tochter von Harry und Meghan, deren Geburtsurkunde am 6. Juli veröffentlicht wurde, wird in der Nachfolge weiter nach unten rutschen, sollte eines der Kinder von William und Kate in Zukunft Eltern werden. Derzeit belegen Prinz George, 8, Prinzessin Charlotte, 6, und Prinz Louis, 3, die Plätze drei bis fünf auf der Liste, hinter ihrem Vater und ihrem Großvater Prinz Charles, 72, der an erster Stelle steht und der aktuelle britische Thronfolger ist.

Verwendete Quellen: People Magazine, New York Post, Instagram

Gala Los Angeles


Mehr zum Thema


Gala entdecken