VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan + Prinz Harry Nächster Besuch in London soll schon feststehen

Herzogin Meghan + Prinz Harry
© Getty Images
Prinz Harry wird in wenigen Wochen nach Großbritannien zurückkehren, um an einer weiteren Veranstaltung zur Feier von Prinzessin Diana teilzunehmen – und könnte sogar seine Frau Herzogin Meghan mitbringen.

Prinz Harry, 36, machte gerade erst eine Stippvisite nach England, um an der Enthüllung einer Statue für seine verstorbene Mutter Prinzessin Diana, †36, zusammen mit Prinz William, 39, teilzunehmen. Viele Royal-Fans hegten die Hoffnung, dass die Veranstaltung dazu beitragen könnte, den brüderlichen Riss zu heilen. Allerdings dürfte die knappe Zeit kaum gereicht haben, alle Probleme ausführlich zu erörtern. Nach einem kurzen Empfang im Kensington Palast kehrte Harry nach Frogmore Cottage in Windsor zurück, wo er während seines Besuchs wohnte und ist inzwischen wieder nach Kalifornien abgereist.

Prinz Harry und Herzogin Meghan: Rückkehr für September erwartet

Die Veranstaltung, die an Dianas 60. Geburtstag stattfand, sollte von bis zu 100 Gästen besucht werden, musste jedoch aufgrund von Covid drastisch verkleinert werden. William und Harry zeigten sich während der Gedenkveranstaltung zwar gut gelaunt und Schulter an Schulter, doch 20 Minuten später war schon alles vorbei und Harry kehrte nach Frogmore zurück. Der Kensington Palast hat jedoch Pläne für eine weitere größere Veranstaltung im September, zu der mehr Gäste willkommen geheißen werden sollen. Natürlich wird auch Harry erwartet und laut Insidern besteht die Hoffnung, dass er auch Herzogin Meghan, 39 und die Kinder Archie, 2, und die einen Monat junge Tochter Lilibet Diana mitbringt. Immerhin hat Archie seine britische Verwandtschaft seit über einem Jahr nicht gesehen.

Die Zeit war zu kurz für ausführliche Gespräche

Eine Palast-Quelle teilt gegenüber "The Sun" mit, dass während Harrys kurzem Besuch keine "Friedensgespräche" zwischen den Brüdern geführt worden seien, aber im September mehr Zeit sei. "Es ist ein Schritt nach vorne, aber dies war weder der richtige Zeitpunkt noch der richtige Ort", so die Quelle. "Für September ist eine umfangreichere Feier geplant, um Diana zu gedenken und Harry wird dabei sein wollen." Harry hatte vor der Veranstaltung bereits eine Woche in England verbracht und saß seine Quarantäne im Frogmore Cottage ab.

Enthüllung der Diana-Statue

VIP-Behandlung für den Prinzen

Harry erhielt volle VIP-Behandlung und wurde von seinem Chauffeur nur Minuten vor seinem Abflug direkt auf die Rollbahn in London Heathrow gefahren. Per Nonstop-Flug ging es per American Airlines zurück nach Los Angeles. Der 36-jährige Prinz konnte es gar nicht abwarten, wieder mit seiner Frau Meghan und den beiden Kindern Archie und Lili vereint zu werden.

Verwendete Quellen: thesun.co.uk, dailymail.c.uk

Gala Los Angeles


Mehr zum Thema


Gala entdecken