VG-Wort Pixel

Prince (†) Er hortete Pillen im ganzen Haus

Prince (†)
Prince (†)
© Getty Images
Beinahe ein Jahr nach dem überraschenden Tod von Prince bringen die Ermittlungen ans Licht, wie schwer er offenbar von Schmerzmitteln abhängig war: Der Sänger hortete sie im ganzen Haus

Am 21. April jährt sich der Todestag von Prince zu ersten Mal. Ermittler versuchen noch immer, die Umstände seiner versehentlichen Pillen-Überdosis zu ermitteln: Das Promiportal "TMZ" berichtet, dass die Ermittler zum Zeitpunkt von Prince's Tod zahlreiche Pillen in  seinem Haus in Paisley Park, Minnesota, fanden.

Er hortete überall Schmerzmittel

Die Pillen sollen sich in wiederverschließbaren Ziploc-Beuteln und Umschlägen befunden haben. Die Ermittler fanden zudem einen Koffer voller Pillenflaschen, gekennzeichnet mit dem Namen Peter Bravestrong. Prince nutzte den Namen als Pseudonym. "TMZ" beruft sich dabei auf Durchsuchungsdokumente und Ermittlungsakten. Die "New York Times" berichtet, dass einige der starken Schmerzmittel in Aspirin-Flaschen versteckt waren. 

 Neben dem besonders starken Schmerzmittel Fentanyl, das der Sänger an seinem Todestag versehentlich überdosierte, entdeckten die Beamten zudem Percocet im Haus des Sängers. Prince soll außerdem regelmäßig das Schmerzmittel Oxycodon genommen haben. 

Überdosis des Schmerzmittels Fentanyl 

Um seinen Tablettenkonsum zu verschleiern, so das Portal, habe Prince zum Teil Rezepte auf seine Mitarbeiter ausstellen lassen. Die Ermittler fanden heraus, dass in mindestens einem Fall sein Freund und Angestellter Kirk Johnson ein Rezept über Opiate erhalten und es für Prince eingelöst hatte. 

Rezepte auf seine Mitarbeiter ausgestellt

Verschrieben wurden ihm die Mittel von seinem Arzt Dr. Michael T. Schulenberg, der Prince wegen Hüftschmerzen behandelte. Schulenberg hatte ihm auch ein Rezept am 14. April ausgestellt - dem Tag, an dem Prince nach einem Konzert an Board seines Privatjets eine Überdosis erlitt. Das Flugzeug musste daraufhin in Illinois notlanden.  

 Prince war am 21. April 2016 tot im Aufzug seines Hauses in Painsley Park gefunden worden. Der Sänger wurde nur 57 Jahre alt. Die Ermittlungen zu seinem Tod dauern an. 

jlö Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken