Prince (†): Neue Details zu seinem Tod

Zu den Todesumständen von Pop-Ikone Prince sind neue erschütternde Erkenntnisse ans Licht gekommen

Prince (†)

Es sind erschütternde Details zum Tod von Prince: Der "Purple Rain"-Sänger soll schon mehrere Stunden tot gewesen sein, bevor er gefunden wurde.

Lag er schon länger tot im Fahrstuhl?

Völlig überraschend war Prince vor einem Monat im Alter von nur 57 Jahren gestorben. Am 21. April wurde die Leiche des Musikers in einem Fahrstuhl auf seinem Anwesen Paisley Park in Chanhassen, Minnesota, entdeckt.

Sebastian Pannek + Angelina Heger

Sie wehren sich gegen böse Baby-Gerüchte

Sebastian Pannek und Angelina Heger
Angelina Heger und Sebastian Pannek: Das Baby-Glück ist endlich offiziell
©Gala

Prince (†)

Sein Leben in Bildern

Prince
Prince schaffte seinen musikalischen Durchbruch Ende der Siebzigerjahre. Mit Hits wie "Purple Rain", "Little Red Corvette", "When Doves Cry" und "Diamonds And Pearls" wurde er zur Musikikone.
In seiner 40-jährigen Karriere gewann Prince sieben Grammy-Awards und einen Oscar. Neben seinen eigenen Hits schrieb er viele Charterfolge für andere Künstler, wie "Nothing Compares 2 U" für Sinead O'Connor und "Manic Monday" für "The Bangles".
Prince liebte das Spiel mit Gendernormen - besonders bei seinen Outfits.

17

Ein Insider, der den Notruf entgegengenommen haben will, hat "Star Tribune" jetzt verraten, dass der Künstler jedoch bereits mehr als sechs Stunden vorher tot gewesen sein soll.

Prince' Todesursache bleibt derweil weiterhin unklar: Laut "tmz.com" soll er seit Jahren abhängig von Schmerzmitteln gewesen sein. Starb er an einer Überdosis?

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche