VG-Wort Pixel

Präsidentschaftswahl Zahlreiche Stars bitten US-Bürger zur Wahl

Leonardo DiCaprio, hier auf einem Event im vergangenen Jahr, bittet US-Bürger darum, wählen zu gehen.
Leonardo DiCaprio, hier auf einem Event im vergangenen Jahr, bittet US-Bürger darum, wählen zu gehen.
© Ovidiu Hrubaru/Shutterstock.com
Leonardo DiCaprio und viele weitere Stars haben die Bürger der USA aufgerufen, ihre Stimme bei der Präsidentschaftswahl abzugeben.

Eine große Gemeinschaft an Schauspiel-Stars und Musikgrößen hat US-Bürger dazu aufgefordert, ihre Stimmen für die anstehende Präsidentschaftswahl am 3. November abzugeben. In ihren Reihen waren auch Hollywood-Megastars wie Leonardo DiCaprio (45, "Titanic") oder Hit-Garanten wie Jennifer Lopez (51) und Alicia Keys (39).

Wenige Tage vor der Wahl wurde vom Fernseh-Network "CBS" ein Special mit dem Titel "Every Vote Counts: A Celebration of Democracy" ("Jede Stimme zählt: Eine Feier der Demokratie") ausgestrahlt, wie unter anderem das Branchenmagazin "The Hollywood Reporter" berichtet.

"Werdet aktiv"!

Die Prominenten gingen unter anderem darauf ein, warum es so wichtig sei, zu wählen. "Werdet aktiv", forderte DiCaprio. "Eure Stimme zählt. Bitte geht wählen. Vergewissert euch, dass eure Stimme gehört wird."

Schauspielkollegin Kerry Washington (43, "Scandal") unterhielt sich mit Erstwählern und America Ferrera (36, "Ugly Betty") sprach mit den ehemaligen Senatoren William Frist und Tom Daschle. Die Comedians Chris Rock (55) und Amy Schumer (39) erklärten in einem Sketch, was man für die Wahl unbedingt mitbringen müsse. Als Snack bei längeren Wartezeiten biete sich laut Schumer etwa eine Ofenkartoffel an, wie sie scherzte.

Auch unzählige weitere Stars waren zu sehen, darunter die bereits erwähnten Keys und Lopez, genauso wie Lin-Manuel Miranda, Eva Longoria, Natalie Portman, Wilmer Valderrama, Salma Hayek, Kelly Clarkson, Cobie Smulders, Shaquille O'Neal, Shawn Mendes, Offset, Brandi Carlile, Coldplay, Maluma mit den Black Eyed Peas sowie die ehemalige US-Außenministerin Condoleezza Rice.

SpotOnNews

Gala entdecken