VG-Wort Pixel

Powers Boothe (†) Der "Sin City"-Star ist tot

Powers Boothe (†)
Powers Boothe (†)
© Getty Images
Powers Boothe ist im Alter von 68 Jahren gestorben. Der Schauspieler ist unter anderem für seine Rolle in "Sin City" bekannt

Schauspieler Powers Boothe ist am Sonntag in seinem Zuhause in Los Angeles im Alter von 68 Jahren gestorben. Das berichtet unter anderem das Branchenblatt "Variety" unter Berufung auf einen Sprecher des Charakterdarstellers. Er sei im Schlaf gestorben, heißt es. 

Er spielte auch bei "Nashville" 

Boothe war vor allem durch seine Auftritte in Comicbuch-Verfilmungen bekannt, so spielte er etwa Senator Roark in "Sin City" und der Fortsetzung "Sin City: A Dame to Kill For". Der Schauspieler war auch in einer kleineren Rolle in "The Avengers" zu sehen. In "Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D." tauchte er als Gideon Malick in elf Folgen auf. Aber auch in Serien wie "Nashville" oder "Hatfields & McCoys" wirkte Powers Boothe mit. 1980 wurde er mit einem Emmy für seine Performance in "Guyana Tragedy: The Story of Jim Jones" ausgezeichnet. In Oliver Stones Film "Nixon" spielte er zudem die Rolle des Alexander Haig.

SpotOnNews

Gala entdecken