Pippa Middleton: Quer durch die USA

Für die Stiftung eines Freundes radelt Pippa Middleton fast 5.000 Kilometer von Amerikas Westküste zur Ostküste

Herzogin Catherines Schwester, Pippa Middleton, hat sich eine besondere Herausforderung gesucht: Sie will in zwölf Tagen einmal quer mit dem Fahrrad durch die USA fahren.

Zusammen mit einem siebenköpfigen Team, darunter auch ihr jüngerer Bruder James, geht Pippa am Samstag (14. Juni) an den Start des "Race Across America"-Rennens in Oceanside, Kalifornien.

Jessie J + Channing Tatum:

Sie teilen ihr Glück mit süßen Videos auf Instagram

Channing Tatum und Jessie J 
Channing Tatum und Jessie J zeigen sich auf Instagram verliebter als je zuvor.
©Gala

Stars beim Sport

So halten sich Promis fit

Zu zweit macht das Training gleich doppelt Spaß. Tom Brady und Gisele Bündchen sind sich in vielen Dingen des Lebens einig, auch ihre tägliche Fitness-Routine betreffend.
Kaia Gerber trainiert ihren straffen Modelkörper in den Straßen von New York. Von Schaulustigen lässt sich Cindy Crawfords hübsche Tochter allerdings nicht ablenken: Sie fokussiert sich voll und ganz auf ihr Workout, wie ihr konzentrierter Gesichtsausdruck verrät. 
In Highwaist-Leggings und knappem Sport-Top trainiert Michelle Obama fleißig im Gym. Doch nicht immer kann sie sich zu den schweißtreibenden Workouts aufraffen, wie die ehemalige First Lady in ihrem Instagram-Post verrät: "Währenddessen fühlt es sich nicht immer gut an, aber nach dem Training bin ich immer glücklich, es gemacht zu haben." Jeder solle auf seine Gesundheit achten und Sport gehöre dazu, so Michelle.
Scott Eastwood macht auch im Wasser - hier beim kalifornischen "Nautical Malibu"-Triathlon - eine ziemlich gute Figur.

450

Neben der sportlichen Herausforderung will die 30-Jährige mit der Aktion vor allem die Stiftung ihres Freundes James Matthews unterstützen - der Kopf des Teams und Initiator des Charity-Projekts. Denn alle Einnahmen der Gruppe sollen der Organisation "Michael Matthews Foundation" zugute kommen, die sich für Bildung von Kindern einsetzt.

Die Stiftung wurde im Namen von James Matthews Bruder ins Leben gerufen, der beim Abstieg des Mount Everests im Jahr 1999 tödlich verunglückte.

Für den guten Zweck strampeln Pippa Middleton und ihr Team 3.000 Meilen (etwa 4.800 Kilometer) von der Westküste bis Annapolis in Maryland an der Ostküste Amerikas, wo sie zwölf Tage später erwartet werden.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche