VG-Wort Pixel

Pippa Middleton Küsse für Nico

Pippa Middleton, Nico Jackson
Pippa Middleton, Nico Jackson
© Action Press
Bei einem Skimarathon in der Schweiz präsentierte sich Pippa Middleton erstmals strahlend an der Seite ihres neuen Freunds Nico Jackson - und drückte ihm sogar einen Kuss auf die Lippen

So offen wie am Sonntag (10. März) hat Pippa Middleton ihre neue Liebe noch nie gezeigt: Bei einem Skimarathon im schweizerischen St. Moritz strahlte sie erstmals glücklich an der Seite von Nico Jackson. Die sportliche 29-Jährige schaffte es laut "dailymail.co.uk", in nur 2 Stunden und 48 Minuten über 67 Kilometer auf Skiern zurückzulegen. An der Ziellinie wurde sie prompt von Jackson mit einem innigen Kuss empfangen. Der 35-Jährige war acht Minuten vor ihr angekommen. Strahlend und Arm in Arm posierten sie anschließend für die Fotografen. Die neue Liebe scheint Wunder zu wirken: "Ich bin überhaupt nicht müde", sagte Pippa den Reportern.

Auch ihre Eltern Carole und Michael Middleton machen gerade Skiurlaub in St. Moritz, sie feuerten Pippa, deren Bruder James sowie den Freund ihrer Tochter vom Rand der Piste aus an. Bereits Anfang Februar wurde Pippa Middleton mit dem Börsenmakler Nico Jackson beim gemeinsamen Familienurlaub in der Karibik gesichtet. Kurz darauf bestätigte Jacksons Mutter britischen Reportern die Beziehung. "Ja, wir haben Pippa kennengelernt und sie ist ganz entzückend. Mehr kann ich nicht sagen, aber wir freuen uns sehr," sagte sie damals.

Pippa Middleton und Nico Jackson sollen sich Anfang des Jahres bei einem ähnlichen Aufenthalt im Schnee kennengelernt haben. Die Liebe zum Skisport liegt übrigens in der Familie: Auch Pippas Schwester, Herzogin Catherine, war erst vor zwei Wochen in den Schweizer Bergen unterwegs. In Arosa besuchte sie gemeinsam mit Prinz William eine Hochzeit. Während es für ihren Mann danach auch auf die Piste ging, blieb die schwangere Kate jedoch beim sicheren Schlittenfahren.

sst

Mehr zum Thema


Gala entdecken