Pippa Middleton Frisch getrennt

Nach einigen Krisen sollen sich Pippa Middleton und der Brite Alex Loudon laut eines Insiders nun endgültig voneinander getrennt haben

Während ihre Schwester Catherine längst den Mann fürs Leben gefunden hat, muss sich Pippa Middleton nun wohl wieder auf die Suche machen: Die 28-Jährige und ihr Langzeitfreund Alex Loudon sind laut einem Bericht der britischen "Sun" angeblich nicht mehr zusammen. "Dieses Mal ist es wirklich aus. Sie sprechen kaum miteinander", erzählt ein Insider.

Dabei sah es noch vor wenigen Wochen ganz so aus, als wären Alex und Pippa richtig glücklich miteinander: Gemeinsam besuchten sie das Charity-Event "Boodles Boxing Ball" in London und stellten mit ihrem Auftritt so manchen anwesenden Star in den Schatten. Sogar von Hochzeit war die Rede - doch diese Pläne scheinen nun endgültig auf Eis zu liegen.

Doch es ist nicht das erste Mal, dass es zwischen Pippa und Alex kriselt: Schon im Sommer 2011 gab es immer wieder Trennungsgerüchte. Wochenlang waren die Britin und der ehemalige Profi-Cricketspieler nicht mehr gemeinsam gesichtet worden. Stattdessen tauchten vermehrt Fotos von Pippa an der Seite ihres Exfreunds George Percy auf.

Nun kann Pippa Middleton ihr Single-Leben wieder genießen. Angebote bekommt sie sicher genug: Schließlich ist seit der Hochzeit ihrer Schwester in Großbritannien gefragt wie nie zuvor. Sogar eine Karriere in der Modewelt, in PR-Agenturen und als Markenbotschafterin traut man ihr inzwischen zu.

Bis sich Pippa wieder voll in die Arbeit stürzt, braucht sie sicher aber noch etwas Zeit. Trost findet sie bis dahin vor allem bei ihrer Familie. "Pippa hat versucht über die Trennung hinwegzukommen, indem sie das letzte Wochenende mit William und Kate in Balmoral verbracht hat", weiß die Quelle.

aze

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken