VG-Wort Pixel

Pink Sport-Crack dank Energieüberschuss

Pink
© CoverMedia
Sängerin Pink ist ein wahres Energiebündel - und kam deshalb auch nach ihrer Schwangerschaft schnell wieder in Topform. 

Pink (33) nutzt ihre scheinbar unerschöpfbaren Energiereserven für ein hartes Fitnessprogramm, das nicht nur ihrem Wohlbefinden, sondern auch ihrer Figur zugutekommt.

In ihrem aktuellen Musikvideo 'Try' überzeugt die Popsängerin ('Raise Your Glass') mit zahlreichen Akrobatik-Einlagen. Wo sie diese professionellen Moves gelernt habe? "Ich fing früh an!", erklärte sie im Interview mit der aktuellen 'Shape'. "Schon mit vier Jahren habe ich begonnen zu turnen und danach acht Jahre lang sehr hart trainiert. Deshalb habe ich eine ganz gute Körperbeherrschung. Außerdem stand ich noch im Hockeytor und bin Skateboard gefahren - irgendwo musste ich mit meiner ganzen Energie hin!"

Auch heute noch kommt ihr dieser Energieüberschuss zugute: Nur 17 Monate nach der Geburt ihrer ersten Tochter Willow hat sie schon wieder einen ultrastraffen Bauch und ist in absoluter Topform. Dennoch gibt sie zu, dass der Weg dahin selbst für einen Sportfan wie sie nicht immer ganz einfach war. "Na ja, Spaß hat es mir auch gemacht, ich brauche es einfach, meinen Körper zu fordern. Acht Wochen nach der Entbindung habe ich begonnen, ganz gezielt mit Jillian Michaels und Jeanette Jenkins zu arbeiten - die beiden haben mir einen ordentlichen Tritt in den Hintern verpasst, das brauche ich", lachte die Powerfrau.

Genauso wichtig wie regelmäßige Fitness-Übungen sei aber auch eine ausgewogene Ernährung. "Ich koche so oft es geht selbst! Eines meiner Lieblingsrezepte ist frischer Ruccolasalat aus unserem Garten. Den mische ich mit Spargel, gegrilltem Halloumi, als Dressing träufele ich Zitronen- und Trüffelöl darüber - einfach himmlisch!", schwärmte Pink.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken