Pink: Erneute Konzertabsage - Sängerin musste ins Krankenhaus

Pink hat erneut ein Konzert in Sydney abgesagt. Die Sängerin liegt im Krankenhaus. Ein Magenvirus hat die 38-Jährige außer Gefecht gesetzt

Sängerin Pink

US-Sängerin Pink, 38, hat erneut ein Konzert in Australien verschoben - offenbar nur wenige Stunden vor dem geplanten Termin. Das berichtet die "Daily Mail". Als der Veranstalter mitteilte, dass die Show nicht stattfinden könne, seien viele Fans bereits auf dem Weg zu dem Konzert in Sydney gewesen, heißt es. Pink soll einen Magenvirus haben. "Live Nation" gab nun auf Twitter bekannt, dass die 38-Jährige sogar ins Krankenhaus musste.

Pink liegt im Krankenhaus

"Pink wurde am Sonntagabend in Sydney ins Krankenhaus eingeliefert", heißt es in dem Tweet. Der Grund: Dehydrierung. "Sie wurde behandelt und entlassen. Sie wurde heute wieder ins Krankenhaus eingeliefert, ein Magenvirus wurde diagnostiziert. Pink wird über Nacht im Krankenhaus bleiben, um ihre Behandlung und Genesung fortzusetzen."

Willi Herren rechtfertigt sich zum Laura Müller Witz

"Ich habe das ja charmant verpackt"

Willi Herren
Nachdem sich Willi Herren erneut über Michael Wendler und Laura Müller lustig gemacht hat, wird sein Auftritt vom Veranstalter beendet. Wie uneinsichtig Willi sich zeigt, sehen Sie im Video.
©Gala

Pink: Enttäuschte Fans

Bereits in der vergangenen Woche musste Pink ein Konzert in Sydney absagen, ebenfalls weil sie krank war. Eine weitere Show ist dort für Dienstag geplant. Ob diese ebenfalls verlegt wird, ist offenbar noch unklar. Auf Twitter hatten sich viele Fans darüber beschwert, dass das jüngste Konzert so kurzfristig abgesagt worden war. An einer Stelle schreibt ein User, er hoffe sehr, dass es Pink bald besser gehe, "aber es ist lächerlich, ein Konzert in dem Moment abzusagen, in dem die Türen geöffnet werden sollten. Sicherlich wusstet ihr, dass es ihr nicht gut ging". Ein anderer Fan behauptete, er sei neun Stunden unterwegs gewesen und habe extra eine Übernachtung in Sydney gebucht.

Hals- und Beinbruch

Stars grüßen aus dem Krankenhaus

Das Souvenir, das sich Neil Patrick Harris aus dem Kroatien-Urlaub mitgebracht hat, war nicht so angenehm. Nachdem der Schauspieler in einem Seeigel gelandet ist, hat sich ein hartnäckiger Stachel in seiner Hand entzündet, der nun operativ entfernt werden musste.
Ohje, das fängt ja gut an! Bei den Proben zu "Dancing on Ice" hat Peer Kusmagk schon den ersten Trainingsunfall zu verzeichnen. Nach dem Röntgen seines Fußes steht aber zum Glück fest: Nichts gebrochen! Ein bisschen schonen muss er sich trotzdem erst einmal.
Nachdem sich Torwart Kevin Trapp eine schwerwiegende Schulterverletzung zugezogen hat und operiert werden musste, schickt der Eintracht-Frankfurt-Keeper gute Nachrichten aus dem Krankenhaus: Die OP ist nach Plan verlaufen. Gute Besserung weiterhin!
Kristen Bell musste mit ihrer Tochter zum ersten Mal in die Notaufnahme fahren. Die Kleine hatte sich unglücklicherweise den Finger in der Tür eingequetscht. In ihrem Instagram-Post bedankt sich die Schauspielerin für die fürsorgliche Behandlung des Ärzteteams.

52

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche