Pink Leute halten sie jetzt für weicher

Pink
© CoverMedia
Popstar Pink denkt, dass die Leute nun mit ihr zusammenarbeiten wollen, weil sie nicht mehr so knallhart wirkt.

Andere Ausstrahlung: Pink (32) freut sich darüber, dass jetzt mehr Kollegen mit ihr ein Duett aufnehmen wollen.

Die Sängerin ('Get the Party Started') veröffentlicht im Herbst ihr neues Album 'The Truth About Love' und die Texte werden nicht so wütend sein wie sonst. Die Amerikanerin bestätigte auch, dass Lily Allen (26, 'Fear') ein Duett mit ihr singen wird. Die Rockröhre ist froh, dass endlich Menschen mit ihr ins Studio gehen. "In den vergangenen 14 Jahren hat jeder abgesagt. Aber bei diesem Album sagte jeder 'Ja'. Und ich glaube, das liegt daran, dass sie denken, dass ich weicher geworden bin. Die Leute dachten, dass ich beiße", lachte Pink gegenüber 'AMP Radio'.

'Blow Me (One Last Kiss)' ist die erste Single und die Musikerin begeisterte sich sehr über das Stück, denn es sei ein großartiger Popsong. "Ich wollte mir die Sachen vom Leib reißen und dazu tanzen und trinken und einfach Dampf ablassen. Ja, es geht hier um eine Trennung. Ich treibe immer noch ein paar Geister aus, aber es macht Spaß und ich habe jeden Morgen das Gefühl, dass das Leben eine Tanz-Party ist und genauso klingt auch meine Platte", freute sich Pink.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken