Pink: Feuer-Drama im Tour-Privatjet

Was für eine schockierende Nachricht. Die Crew von US-Musikerin Pink verunglückte mit dem Tour-Privatjet, der bei der Landung in Dänemark in Flammen stand.  

Musikerin Pink, 39, befindet sich derzeit auf ihrer erfolgreichen "Beautiful Trauma World Tour" und rockt eine Konzerthalle nach der nächsten. Nun sollte es von Oslo, Norwegen nach Horsens, Dänemark gehen.

Pink: Feuer im Privatjet

Doch jetzt muss die Sängerin einen Schock verdauen: Der Privatjet, in dem ihr Manager und enge Mitarbeiter auf dem Weg nach Dänemark saßen, stand während der Landung in Flammen. Das Team saß in der Nacht von Montag auf Dienstag um 00:38 Uhr (6. August) in einer "Cessna 560XL" und landete gerade am Flughafen in Aarhus, als das Feuer ausbrach.

Heidi Klum

So rührend kümmert sich Tochter Lou um den "kleinen" Anton

Heidi Klum
Heidi Klum hat nicht nur vier Kinder, sondern inzwischen auch vier Hunde, bei Familie Klum ist also immer was los.
©Gala

Allen Insassen geht es gut

Laut "DR" konnten sich aber alle Insassen unversehrt aus der Maschine retten. "Pink war nicht persönlich in dem Flugzeug. Aber ihr Manager war darin – und einige weitere Tour-Angestellte – aber es geht allen gut", bestätigte Pinks Ticket-Managerin ihres Oslo-Konzerts gegenüber VG. Berichten zufolge sei das Konzert aber nicht verschoben worden. Wie es scheint, ist das Team von Pink nochmal mit dem Schrecken davon gekommen - ein Glück! 

Verwendete Quellen: Daily Mail

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche