Pink: Der neue Sound ist frisch

Pop-Röhre Pink ist sicher, dass ihre Zusammenarbeit mit "frischem Blut" ihr geholfen hat, konsistenter auf ihrem neuen Album zu sein.

Pink (33) ließ sich für ihr aktuelles Album von einem neuen Produzenten inspirieren.

Die Sängerin ('Raise your Glass') stellt aktuell ihr neues Werk 'The Truth About Love' vor. Die Platte ist der Nachfolger ihres Doppel-Platin-Hammers 'Funhouse' von 2008. Musikproduzent Greg Kurstin unterstützte die Amerikanerin und die freut sich über das "frische Blut" beim Schaffungsprozess, wie sie im Interview mit 'The West Australian' zugab.

Dagmar Wöhrl im Interview

Wie es Carsten Maschmeyer nach der Krebs-Diagnose geht

Dagmar Wöhrl 
Dagmar Wöhrl dreht aktuell als Investorin für die neue Staffel "Die Höhle der Löwen", die im Herbst auf VOX ausgestrahlt werden soll.
©Gala

"Studioaufnahmen waren immer gleich: 'Gut, ich fange jetzt mit meinem Album an. Holt mir den Whiskey und ein paar Zigaretten und dann lasst uns dieses verdammte Ding machen!' Jetzt geht es von Montag bis Freitag von 13 bis 22 Uhr. Jeder, mit dem ich zusammen gearbeitet habe, war entweder ein Elternteil oder ein Freund, deswegen war es sehr, sehr leicht."

Die Musikerin und ihr Ehemann Carey Hart wurden im vergangenen Jahr zum ersten Mal Eltern und die kleine Willow hat die Perspektive ihrer früher recht wilden Mama total verändert. "Ich war immer wirklich dunkel. Jetzt wache ich auf, fühle ihren Puls und stelle sicher, dass sie kein Fieber hat. Und dann tanzen wir. Und wir tanzen, und tanzen, und tanzen. Dann machen wir Fahrradtouren. Und wir tanzen noch einmal. Alles ist ein Lied. Ich glaube, auch das Album spiegelt wieder, wie es mir gerade geht. Ich habe einfach mehr Spaß als jemals zuvor", strahlte Pink.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche