VG-Wort Pixel

Pietro Lombardi Diese Entscheidung in seiner Vergangenheit bereut er heute

Pietro Lombardi
© Getty Images
Pietro Lombardi war erst 17 Jahre als er "Deutschland sucht den Superstar" gewann. Nach seinem großen Erfolg musste er aber auch die Schattenseiten des Ruhms kennenlernen und bereut heute die ein oder andere Entscheidung seiner Vergangenheit. 

2011 gewann Pietro Lombardi, 28, "Deutschland sucht den Superstar", nach dem ersten Höhenflug wurde es jedoch ruhiger um ihn. Eine Zeit, die für den gut gelaunten Sänger nicht einfach war, wie er in der YouTube-Show "World Wide Wohnzimmer" gesteht. "2012 wurde es ruhiger. Der Neue kommt und du bist auf einmal nicht mehr aktuell. Und dann war es auch eine harte Phase für mich - für uns - zu dem Zeitpunkt", erinnert er sich an die Zeit, zu der er noch mit Sarah Lombardi, 27, liiert war. 

Pietro Lombardi: "Das würde ich heute nicht mehr machen"

Dass er und seine damalige Freundin sich dann dazu entschlossen, für die Produktion "Sarah & Pietro" in ihrem Alltag von Kameras begleiten zu lassen, scheint Pietro heute beinahe zu bereuen. "Dann haben wir uns ja entschieden, 2012 die Doku-Soap zu machen. Würde ich heute nicht mehr machen, aber damals waren wir jung und und brauchten das Geld", gesteht er. 

"Wir hatten auch Existenzängste, ganz klar. Natürlich haben wir im ersten Jahr viel Geld verdient und du hättest fünf - zehn Jahre davon leben können, wenn du normal lebst", gesteht er heute ein. "Aber im ersten Jahr hattest du hundert Auftritte und im zweiten nur noch sieben. Und dann hatten wir das Angebot von RTLII damals und dachten, okay."

Pietro Lombardi: "Du hast mit vielen dreckigen Menschen zu tun"

Aber auch andere Schattenseiten des Show-Business musste Pietro am eigenen Leib erfahren, wurde unter anderem mit schlechten Angeboten von Managern gelockt. "Du hast mit vielen dreckigen Menschen zu tun", so Pietro. "Also ich glaube, dass ich damals schon ausgenommen worden bin." 

Unmoralische Angebote von Fans

Dass ihm der ein oder andere weibliche Fan während einer Autogrammstunde aber auch mal unmoralische Angebote macht, scheint Lombardi weniger zu stören. "Aber ich bin jetzt nicht so der klassische One-Night-Stand-Typ", räumt er ein. Eine Frau kennenzulernen, gestaltet sich dennoch ein wenig schwierig. "Du weißt ja nicht, ob sie auf den Fame aus ist und dich als Person kennenlernen will. Das ist echt schwierig, weil Frauen echt gut lügen können", lacht er. 

Von 2011 bis 2016 war Pietro Lombardi mit Sarah Lombardi (geb. Engels) liiert, 2013 heiratete das Paar. Sohn Alessio erblickte zwei Jahre später das Licht der Welt. Im vergangenen Jahr wurde ihre Ehe offiziell geschieden. Zwar teilen sich die beiden heute das Sorgerecht für Alessio, aber der 28-Jährige stellt klar: "Mein Leben dreht sich jetzt nicht nur um Sarah. Sie ist die Mutter von meinem Sohn, aber ich richte jetzt nicht meine musikalischen Texte an sie."

Verwendete Quelle:YouTube/World Wide Wohnzimmer

spg Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken