VG-Wort Pixel

Pietro Lombardi Sarahs größte Angst könnte wahr werden

Pietro + Alessio Lombardi
Pietro + Alessio Lombardi
© facebook.com/pg/PietroLombardiOfficial
Bald erfährt Deutschland die Geschichte hinter der Trennung von Sarah und Pietro Lombardi. In "Sarah & Pietro - Die ganze Wahrheit" äußert Sarah aber auch ihre größte Angst

Sarah und Pietro Lombardi packen aus und legen am 30. November in der Fernseh-Show "Sarah & Pietro - Die ganze Wahrheit" alle Details über ihren schmutzigen Rosenkrieg auf den Tisch. Besonders auf Sarahs Version der Dinge kann man gespannt sein. Doch sie spricht nicht nur über die Fremdgeh-Fotos, sondern auch über ihren Sohn Alessio.

Beeinflusst Pietro seinen Sohn?

Im Juni 2015 kam Alessio Lombardi zur Welt und seine Geburt war für Sarah die schönste und schrecklichste Zeit ihres Lebens. Denn der Junge kam mit einem Herzfehler zur Welt, atmete nicht. Heute geht es ihm gut. Kein Wunder, dass Sarah ihren kleinen Kämpfer über alles liebt. Aber wird er es auch noch tun, wenn er alt genug ist, um die Schlammschlacht seiner Eltern zu verstehen? Die 24-Jährige hat daran Zweifel und gibt ihrem Noch-Ehemann die Schuld daran. "Pietro sagt das immer, dass der mich irgendwann hasst", zitiert die die "BILD" Auszüge aus der kommenden Sendung.

Pietro Lombardi

Für Sarah ist Alessio das Wichtigste

"Das Wichtigste ist einfach auch Alessio, das dürfen wir nicht vergessen. Der steht einfach an allererster Stelle und da geht auch nichts drüber. Egal was passiert, der darf darunter niemals leiden", heißt es weiter. Hoffentlich wird er das nicht müssen. Auch Pietro betont immer wieder, dass der Einjährige für ihn an erster Stelle steht.

jdr Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken