VG-Wort Pixel

Pietro Lombardi Er richtet aufgebrachte Worte an seine Fans

Pietro Lombardi
© Getty Images
Pietro Lombardi sehen die Fans nur selten wütend. Doch es gibt ein Thema, bei dem die Verbitterung selbst aus den geschriebenen Worten des Sängers deutlich zu spüren ist.

Pietro Lombardi, 28, zeigt sich auf Instagram verständnislos. Der sonst so ruhige und sympathische Sänger wird von einiger seiner Follower auf ein Thema aufmerksam gemacht, bei dem er nicht schweigen kann.

Pietro Lombardi findet eindeutige Worte

Der einstige DSDS-Juror präsentiert sich gerne gefühlsbetont auf Instagram. Vor allem dann, wenn es um die Familie und seinen Sohn Alessio, 5, geht. Der ist nicht nur sein ganzer Stolz, sondern die Welt für ihn. Immer wieder schreibt Pietro Lombardi über seine Rolle als Vater, welche Gefühle dies in ihm auslöst und mit wie viel Liebe er seinen Sohn überhäuft.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Doch der 28-Jährige erhält oft Nachrichten von Frauen, die sich über eine andere Sorte von Vater beschweren: Väter, die ihre Kinder im Stich lassen. Und an die richtet Pietro gezielt eine Botschaft. "An alle Papas da draußen, die denken, sie können Kinder auf die Welt setzen und dann abhauen ... schämt euch. Ihr verpasst das schönste Gefühl in eurem Leben. Macht euch mal wirklich Gedanken." Kinder seien für ihn der wahre Sinn des Lebens, wie er immer wieder betont. 

Trennung von Sarah Lombardi änderte nichts

Nicht nur während seiner Ehe mit Sarah Lombardi, 28, stand sein Sohn für ihn an oberster Stelle. Auch danach war für Pietro immer klar, dass sein Kind ihm alles bedeutet. Er sei nicht immer der beste Vater, wie er in einem Beitrag erklärt (es gebe auch mal verbranntes Essen oder Döner), aber er liebt Alessio mehr als alles andere auf der Welt. "Bitte seid für eure Kinder da und verpisst euch nicht", betont der Sänger daher noch mal auf seinem Social-Media-Kanal.

Verwendete Quellen: ok-magazin.de, instagram.com

jna Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken