Pietro Lombardi: Er wünscht sich weiteren Nachwuchs

Pietro Lombardi ist Vollblut-Papa. Deshalb scheint ihm ein Kind auch nicht zu reichen. Im Netz offenbarte der Sänger jetzt, dass er sich weiteren Nachwuchs wünscht.

Pietro Lombardi, 27, geht in seiner Papa-Rolle voll auf: 2015 wurden er und seine Ex-Frau Sarah Lombardi, 26, Eltern des kleinen Alessio Lombardi, 4. Trotz der Trennung des Paares 2016, kümmert sich der DSDS-Sieger rührend um seinen Sohn. Und wie sieht es mit weiteren Kids aus? In seiner Instagram-Story klärt Pietro seine Fans auf.

Pietro Lombardi: Weiterer Nachwuchs zu "1000%"

Der "Phänomenal"-Sänger gibt sich gern publikumsnah. So bot er seinen Followern erst kürzlich die Möglichkeit an, ihn bei Instagram mit Fragen zu löchern. Ein Fan wollte daraufhin wissen: "Magst du noch mal ein Kind mit der 'richtigen' Frau?" Pietros Antwort kam wie aus der Pistole geschossen, ehrlich und ohne Umschweife: "1000%".

Pietro Lombardi beantwortet die Frage eines Instagram-Follower, ob er noch mal ein Kind möchte, mit "1000%"

Wann findet er die Richtige?

Seine zukünftige Partnerin sollte also bereit für Nachwuchs sein. Doch anders als seine Ex Sarah, die mit Robert Ostuni ihren Mister Right gefunden hat, herrscht bei Pietro schon länger eine Liebes-Flaute. "Ich habe schon die ein oder andere Frau kennengelernt. Aber da ist so eine Schutzwand. Ich kann mich nicht komplett darauf konzentrieren und fallen lassen. Ich mache mir das Leben selber schwer", sagte der Musiker mal in einem Interview.

So sollte seine Traumfrau sein

Eine klare Vorstellung, wie seine Zukünftige sein sollte, hat Pietro jedenfalls - und diese ist ganz schön bodenständig. "Auf gar keinen Fall soll sie aus dem Medienbereich kommen, weil das alles so High Society ist. Da habe ich keinen Bock drauf. Ich brauche ein ganz normales Mädchen", beschreibt er seine Traumfrau. So eine Dame sollte doch zu finden sein.

Pietro Lombardi

Dieser Konzert-Moment rührt zu Tränen

Pietro Lombardi
Fotos, Selfies, Autogramme, kurzer Plausch: Pietro Lombardi hat bei seinen Fans keine Berührungs-Ängste.
©Gala

Verwendete Quellen: InTouch, Instagram

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche