VG-Wort Pixel

Pietro + Sarah Lombardi Ärger nach "Let's Dance"?

Pietro und Sarah Lombardi
Pietro und Sarah Lombardi
© Getty Images
Sängerin Sarah Lombardi war wochenlang durch ihr strenges Trainingsprogramm eingespannt und ist nun endlich wieder zu Hause bei ihrem Ehemann Pietro Lombardi. Doch jetzt, wo ihr gewohnter Alltag starten sollte, hagelt es Kritik auf den sozialen Netzwerken Instagram und Facebook

Kaum ist Sängerin Sarah Lombardi, 23, nach dem großen "Let's Dance"-Finale wieder zu Hause, hagelt es direkt Kritik auf Facebook und Instagram. Nachdem Pietro Lombardi wochenlang auf seine Frau verzichten musste und sich alleine um Sohn Alessio, knapp ein Jahr alt, und den Haushalt kümmerte, muss er sich nun dieser harten Kritik stellen.

Der Hintergrund

Der Sänger postete, glücklich über die Rückkehr seiner Frau, ein Foto auf Facebook: "Hausfrau ist zurück. Zeit als Familie genießen." Auf dem Bild sind Pietro und Sarah mit ihrem Sohn Alessio zu sehen.

Sarah - "die Hausfrau"?

Auf diese Aussage hin hagelte es mächtig Kritik. So kommentierte ein Fan: "Hausfrau?! Ist aber ein unschönes Wort." Pietro konterte jedoch sofort: "Ist auch nur Spaß." Ein anderer beschwert sich: "Der Liegeplatz ist zu hoch, das Wort Hausfrau geht gar nicht, und du bist nur am Handy um es auf Facebook zu posten. Sag mal, schämst du dich denn nicht?"

Und noch mehr Aufreger!

Ein weiterer Punkt, über den sich besonders die weiblichen Follower aufregen, ist die Tatsache, dass Söhnchen Alessio sich in einem Laufstall aufhält. So schreibt eine Followerin: "Ich finde Kinder im Laufstall schrecklich. Hatte für keines meiner Kinder so ein Teil. Allein schon der Name: Lauf STALL!! Das sind doch keine Pferde oder so."

Doch, dass Pietro diese Aussage nicht böse gemeint hat, ist den meisten Fans klar. So postete er als Liebesbeweis für Sarah dieses Bild und ließ alle gemeinen Kommentare verblassen.

tsc Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken