Pierre Brice: "Winnetou"-Darsteller ist gestorben

Der französische Schauspieler starb am Samstag im Alter von 86 Jahren in Paris, wie und woran erklärte sein Management

Berühmt wurde er als "Winnetou"-Darsteller in den Karl-May-Filmen: Es war die Rolle seines Lebens. Am heutigen Samstag starb der französische Schauspieler Pierre Brice im Alter von 86 Jahren in einem Krankenhaus in Paris.

Dies bestätigten jetzt sein Management und sein Anwalt, laut Angaben erlag er den Folgen einer schweren Lungenentzündung. Am Freitagabend wurde Pierre Brice demnach mit sehr hohem Fieber in ein Krankenhaus in Paris eingeliefert, dort erlag er am Samstagmorgen gegen 8:20 Uhr den Folgen einer Lungenentzündung.

Isabell Horn

Ihr kleiner Sohn Fritz wäre fast erstickt

Isabell Horn und Fritz
Isabell Horn ist Mutter von zwei Kindern. Ihre Tochter Ella ist drei Jahre und der kleine Fritz zehn Monate alt.
©Gala

In den Armen seiner Frau gestorben

Das Management des französischen Schauspielers teilte mit, er sei in den Armen seiner Frau eingeschlafen. Pierre lebte zuletzt mit seiner Frau Hella in Garmisch-Partenkirchen.

Mega-Erfolg "Winnetou"

Allein der erste Film der berühmten Filmreihe von Karl May zog zehn Millionen Zuschauer in Deutschland in die Kinos.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche