Pierce Brosnan spricht Klartext: Über den Krebstod seiner ersten Frau und Tochter Charlotte Emily

Pierce Brosnan musste in seinem Leben zwei schwere Schicksalsschläge verkraften. Seine erste Ehefrau Cassandra Harris und Tochter Charlotte Emily starben beide an Krebs. Jetzt spricht der Schauspieler über diese Tragödien

Pierce Brosnan

Pierce Brosnan hat als Schauspieler eine Menge erlebt. Der Verlust seiner ersten Ehefrau Cassandra Harris (†) im Jahr 1991 und seiner Tochter Charlotte Emily (†) hinterlassen jedoch seelische Wunden, die niemals ganz verheilen. Jetzt hat der irische Mime offen darüber gesprochen, wie ihn die beiden Todesfälle verändert haben. Sowohl seine erste Frau als auch seine Tochter starben an Eierstockkrebs.

Pierce Brosnan spricht über Schicksalsschläge

Gegenüber dem "Esquire" räumte der 63-Jährige ein, dass ihn die persönlichen Tragödien manchmal seinen Optimismus rauben. Er gesteht offen ein: "Für mich ist das Glas nicht immer halb voll, glauben sie mir. Der dunkel, melancholisch-irische 'Blackdog' sitzt von Zeit zu Zeit neben mir". 

Das Leben geht weiter

Im Jahr 1980 heirateten Pierce Brosnan und Cassandra Harris. Elf Jahre später starb die australische Schauspielerin. Seine Adoptivtochter Charlotte Emily erlag im Juni 2013 ebenfalls ihrer Krebserkrankung.
Seit 2001 ist der ehemalige "James Bond"-Darsteller mit Keely Shaye Smith verheiratet.

Unsere Videoempfehlung:

Look-o-Mat

Star-Style Pierce Brosnan: Früher und heute

Pierce Brosnan
©Gala

Serien-Stars

Sie haben den Absprung geschafft

Til Schweiger zu "Lindenstraße"-Zeiten
Til Schweiger 2007
Sarah Michelle Gellar 1994
Sarah Michelle Gellar 2007

22

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche