Philipp Poisel Philipp Poisel: Eine ganz treue Seele

Philipp Poisel
© CoverMedia
Musiker Philipp Poisel sprach darüber, dass er trotz Freiheitsdrang feste Rituale hat und extrem loyal ist.

Philipp Poisel (29) kann zwar Regeln oft nicht so viel abgewinnen und liebt seine Freiheit, pflegt menschlich aber dennoch enge Kontakte.

"Ich kam schon in der Schule schwer damit zurecht, wenn mir jemand Regeln aufgestellt hat, etwa dass ich um 7.40 Uhr im Unterricht sein soll. Solche Vorschriften konnte ich nie nachvollziehen", gab der Sänger ('Ich will nur') im Interview mit der 'Frankfurter Neuen Presse' zu. "Ich liebe das Freie und Unverbindliche. Aber auf der anderen Seite habe ich feste Rituale und auch eine ganz treue Seite in mir. Wenn jemand in meinem Herzen ist, geht der nicht mehr raus."

Der Singer-Songwriter versucht, sein Privatleben aus dem Licht der Öffentlichkeit herauszuhalten. Er möchte nicht im Fernsehen auftreten und gibt selten Interviews. Das hilft ihm auch dabei, bodenständig zu bleiben: "Ich habe mir das ein Stück weit bewahrt", antwortete der gebürtige Ludwigburger auf die Frage, wie man sich im Show-Geschäft treu bleiben könne. "Am Anfang war es schwierig, gegenüber meinen Promotern Sachen durchzusetzen, etwa dass ich eigentlich kaum Interviews gebe und nicht ins Fernsehen gehe. Somit ist das alles gewachsen, ohne die große Glocke zu schwingen und mein Gesicht in jede Kamera halten zu müssen. Jetzt, wo alle sehen, es geht auch so, wird es natürlich einfacher. Dadurch habe ich viele Freiheiten und muss mich zu nichts zwingen."

Fans können den Duettpartner von Max Herre (39, 'Wolke 7') im Winter noch einmal mit seinem 'Projekt Seerosenteich' hören: In der Zeit vom 7. bis 12. Dezember tritt Philipp Poisel in Nürnberg, München, Aachen, Luxemburg und Frankfurt auf.

CoverMedia

Mehr zum Thema

Gala entdecken