VG-Wort Pixel

Philipp Plein "Ein Überschuss an Gefühlen"

Philipp Plein im GALA-Interview: "Ein Überschuss an Gefühlen"
Philipp Plein.
© Vittorio Zunino Celotto / Getty Images
Star-Designer Philipp Plein ist zum zweiten Mal Vater geworden. In GALA erzählt er, warum dieses Mal alles anders ist.

Seine beiden größten Schätze umarmt Philipp Plein, 44, hier sanft und liebevoll. Es sind seine Lebensgefährtin Lucia Bartoli, 24, und das gemeinsame Baby, das Lucia Mitte Mai zur Welt gebracht hat. In GALA verrät der Star-Designer den Namen des Kindes. "Unser Sohn heißt Rocket Halo Ocean." (Rakete, Heiligenschein, Ozean) "Wir nennen ihn Rocky. Und wir sind unglaublich glücklich." 

Philipp Plein: "Im Kreißsaal habe ich nur geweint"

Man spürt, wie emotional dieses kleine große Glück den Unternehmer macht. Fast kommen ihm auch jetzt wieder die Tränen. Philipp Plein: "Im Kreißsaal habe ich nur geweint – so ein Überschuss an Gefühlen." 

Rocky wird im Umfeld eines millionenschweren Imperiums aufwachsen, denn sein Papa ist seit vielen Jahren eine Größe in der Mode- und Lifestyle-Welt. Der gebürtige Münchner Philipp Plein machte zum Beispiel Totenkopf-Motive, gern verziert mit Swarovski-Steinen, salonfähig. Heute funkeln sie in den Metropolen zwischen London und Miami in seinen rund 200 Stores. Heidi Klum, 49, zählt ebenso zu den Fans des "King of Bling" wie viele Stars der Rapper-Szene. 

Mit Rocky spricht Philipp Plein schon jetzt deutsch

Auch exklusive Wohnsitze besitzt Philipp Plein rund um den Globus, so in New York, Bel Air, Cannes und im schweizerischen Lugano. Hier wurde Rocky geboren. Er wird einen deutschen und einen englischen Pass haben, weil Lucia aus England kommt. Und mit welcher Sprache wächst Rocky auf? Plein schmunzelnd: "Ich rede mit ihm schon jetzt den ganzen Tag deutsch, weil er mit mir später aufs Oktoberfest gehen muss." 

Philipp Plein und Lucia Bartoli auf dem Oktoberfest 2019 in München
Philipp Plein und Lucia Bartoli auf dem Oktoberfest 2019. Plein ist gebürtiger Münchner – und plant, seinen Sohn Rocky später einmal auch mit aufs Oktoberfest zu nehmen.
© Gisela Schober / Getty Images

Wirklich wichtig ist ihm, Rocky demnächst "gesunde Werte" zu vermitteln. Dass es nicht darum geht, wie schnell die eigenen Autos fahren oder wie viele Häuser man hat. "Und ab sofort werde ich alle Business-Trips um einen Tag verkürzen, sodass ich schneller zu Hause bin. Ich möchte da sein, wenn der kleine Mensch einschläft und wenn er wieder wach wird."

Als Papa nutzt Philipp Plein seine zweite Chance

Bei seinem ersten Sohn war das anders. Plein und die Brasilianerin Fernanda Rigon trennten sich noch vor dessen Geburt. Danach warf Plein ihr jahrelang vor, sie würde ihm den Jungen vorenthalten. Diesmal soll alles ganz nah sein. Daher verzichten Philipp Plein und Lucia Bartoli auch erst mal auf eine Nanny. Den kleinen Rocky würde er am liebsten nie wieder loslassen.   

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken