Philipp Boy: 5 Fakten zum "Dance Dance Dance"-Favoriten

Nach der ersten Show von "Dance Dance Dance" dürften sein Gesicht nun alle kennen: Philipp Boy ist der neue Favorit! Doch wer ist der junge, heiße Mann überhaupt? GALA weiß es

Seit dem Auftakt der RTL-Show "Dance Dance Dance"am Samstag, den 3. September 2016, dürfte Philipp Boy nun allen bekannt sein. Mit seinem Soloauftritt zu "Rock You Body" von Justin Timberlake stellte er alle anderen Kandidaten in den Schatten, von dem Publikum gab es Standing Ovations und von der Jury ein Kompliment nach dem anderen. Aber was für ein Mensch steckt eigentlich hinter dem verborgenen Tanz-Talent?

Philipp Boy bei den Olympischen Spielen in London.

Philipp Boy träumte von der Olympiamedaille

Ab dem fünften Lebensjahr ist das Turnen der Lebensmittelpunkt in Philipps Leben gewesen. Beim TSV Blau Weiß 65 Schwedt hat der leidenschaftliche Turner seine Karriere begonnen. Sechs Stunden Training haben beinahe jeden Tag auf seinem Trainingsplan gestanden. Und mit den Jahren hat er sich neben Fabian Hambüchen und Marcel Ngyuen zu den Spitzen-Turnern gemausert. In Berlin wurde er Europameister und zwei Mal WM-Vize. Und sein größtes Ziel hielt er sich immer vor Augen: "Ich wollte die Nummer Eins in Deutschland werden und eine Medaille bei Olympia holen", so Philipp Boy gegenüber der "Lausitzer Rundschau".

Er zog sich vom Sport zurück

Mit gerade einmal 25 Jahren beendete der Olympia-Träumer im Jahr 2012 seine Turner-Karriere. Bereits im Jahr 2011 stürzte er beim Turn-Weltcup in Stuttgart, habe danach einen "Knacks im Kopf" bekommen und stürzte bei der Olympia-Qualifikation in London aus Übermut wieder. Damit verpasste er alle Gerätefinals und entschloss sich schließlich das Turnen aufzugeben. "Mein größtes Ziel ist so dermaßen zerschmettert worden, dass ich keinen Nutzen mehr gesehen habe, für Olympia 2016 zu trainieren. Wenn dein Ziel weg ist, holt man dich nicht mehr hinter dem Ofen hervor", erzählt er der Rundschau. Und es gab noch einen Grund: "Ich habe national alles gewonnen, international viele Titel geholt und trotzdem wurden wir Turner wenig beachtet. Der große Sponsor hat bis zum Ende gefehlt."

Heute ist er glücklicher Familienvater

Nach dem Sport-Aus hat sich sein Leben um 180 Grad gewendet. Nur ein halbes Jahr nach seinem Rückzug kam seine Tochter Ophilia auf die Welt, die nun sein neuer Lebensmittelpunkt ist. Obwohl ihn einige Kilometer von seiner Tochter und Partnerin Vivian trennen, da er in Berlin lebt und seine Frauen in Cottbus wohnen, fahre er regelmäßig in die Heimat.

Philipp Boy und sein legendärer Auftritt bei "Dance Dance Dance".

Der Ex-Turner arbeitet als Finanzdienstleister

In Berlin ist der 27-Jährige ein selbstständiger Finanzdienstleister. In seinem eigenen Büro berate er auch einige Sportler: "Es freut mich, Athleten zu helfen, ihr Geld gewinnbringend anzulegen. Denn ich hatte damals nicht immer die richtigen Berater." Und sein Traum sei es, einen deutschen Turner als Hauptsponsor zu unterstützen.

Sport ist nur noch ein Hobby

Fitness

Die straffen Muskeln der Stars

Anstatt sich anzuziehen, greift Ed Westwick zunächst zur Kamera, um seinen Followern seinen muskulösen Körper zu zeigen. Der "Gossip Girl"-Darsteller präsentiert seinen durchtrainierten Oberkörper inklusive Sixpack und trägt dabei seine sogenannten "funky Shorts" - warum nicht?
Was für eine Sportskanone! Dass Jennifer Lopez sich fit hält und viel Sport treibt, ist kein Geheimnis. Nun hat die Sängerin auf Instagram ein Selfie gepostet, das das Resultat ihres harten Trainings in Szene setzt - J.Los definierte Muskeln sind ein echter Hingucker. Dazu schreibt sie: "Wenn es dich nicht herausfordert, verändert es dich nicht".
15. Mai 2020  Cristiano Ronaldo steht unter Strom. Wortwörtlich, denn um seinen muskulösen Körper in Form zu halten, nutzt der Fußball-Star auch gerne mal EMS-Equipment statt klassischem Training. Und sich richtig in Szene zu setzen, beherrscht er ja bekanntlich sowieso aus dem Effeff.
Lediglich in einem Bikini bekleidet, präsentiert uns Sängerin Kelly Rowland auf Instagram ihren beneidenswert flachen Bauch. Die 39-Jährige scheint sich in Quarantäne zum Sporty-Spice entwickelt zu haben - wir finde es super.

165

"Es gibt null Wehmut. Ich gucke mir die Wettkämpfe wahnsinnig gerne an. Turnen ist ein toller Sport. Aber ich weine ihm keine Träne nach", erklärt der Ex-Turner heute, denn Sport sei für ihn nur noch ein Randaspekt. Geturnt habe er, bis auf einige Salti auf dem Trampolin, in den vergangenen zwei Jahren nicht mehr. "Es reizt mich nicht mehr", sagt er. Dennoch besuche er das Fitnessstudio, fahre Ski und tanzt nun auch bei "Dance Dance Dance" erfolgreich mit. Sport ist und bleibt also immer noch ein Teil in seinem Leben.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche