VG-Wort Pixel

Philip Seymour Hoffman Hollywood trauert


Die Stars verabschieden sich von ihrem Kollegen Philip Seymour Hoffman, der am Sonntag in New York verstarb

Die Filmfabrik trauert um Philip Seymour Hoffman, †46, der am Sonntag (2. Februar) tot in seinem Apartment in Manhattan aufgefunden wurde. Medienberichten zufolge war eine Überdosis Drogen die Todesursache.

Das Medienunternehmen Liongate, verantwortlich für die "Die Tribute von Panem"-Reihe, veröffentlichte eine Stellungnahme. In diesem wird der Oscarpreisträger ("Der talentierte Mr. Ripley"), der in der Filmreihe den Spielmacher Plutarch Heavensbee darstellte, als einer der "talentiertesten Schauspieler unserer Generation" und "Ausnahmetalent" bezeichnet. "Wir konnten uns glücklich schätzen, dass er unsere 'Hunger Games'-Familie beehrte. Ihn zu verlieren ist in erster Linie eine Tragödie und wir senden unser tief empfundenes Mitgefühl an Philips Familie."

Panem-Regisseur Francis Lawrence (42, "I Am Legend"), Roman-Autorin Suzanne Collins, 51, die Produzenten Nina Jacobson und Jon Kilik und Hauptdarstellerin Jennifer Lawrence (23, "American Hustle") veröffentlichten im Namen der Besetzung und Crew ein eigenes Statement: "Der niederschmetternde Verlust, den wir gerade fühlen, lässt sich nicht in Worte fassen. Philip war ein wundervoller Mensch und ein außergewöhnliches Talent. Unsere Herzen brechen. Unsere Gedanken und unsere Anteilnahme gehen an seine Familie."

Auch auf Twitter verliehen die Stars ihrer Trauer Ausdruck: Russell Brand (38, "Männertrip"), der bis vor einigen Jahren selbst gegen seine Drogensucht kämpfte, meinte: "Liebe und Gebete an Philip Seymour Hoffmans Familie. Sucht tötet, ich hoffe, alle die es brauchen, haben Zugang zu einer auf Abstinenz basierten Genesung."

Schauspieler Jim Carrey (52, "Bruce Allmächtig") erklärte ebenfalls seine tiefe Trauer: "Lieber Philip, eine wunderschöne, wunderschöne Seele. Für die sensibelsten unter uns kann der Lärm zu viel werden. Möge dein Herz gesegnet sein."

Talkshow-Moderatorin Ellen DeGeneres, 56, dachte an die Familie des Filmstars: "Philip Seymour Hoffman war ein brillanter, talentierter Mann. Die Nachricht heute Morgen ist schockierend und traurig. Ich bin in Gedanken bei seiner Familie."

Philip Seymour Hoffman war seit 1999 mit der Kostümdesignerin Mimi O'Donnell zusammen, die beiden hatten zusammen drei Kinder, die 2003, 2006 und 2008 geboren wurden.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken