Peter Zwegat: Fans in Sorge um den TV-Schuldnerberater

Am gestrigen Mittwochabend (19. Juni) gab es endlich ein Wiedersehen mit Peter Zwegat. Dabei musste man allerdings ganz genau hinschauen, denn der TV-Schuldnerberater hat sich deutlich verändert

Peter Zwegat

Was ist nur mit Peter Zwegat, 69, los? Diese Frage stellten sich viele Fans des TV-Schuldnerberaters nach der Ausstrahlung des Special der TV-Show "Raus aus den Schulden" am gestrigen Mittwochabend (19. Juni) bei RTL. Denn der 69-Jährige hat sich in der Zeit fernab vom TV drastisch verändert. Ist Peter Zwegat vielleicht krank?

Peter Zwegat äußerlich verändert

Irgendwie verändert sah Peter Zwegat beim Special von "Raus aus den Schulden" aus. Dünner und sehr kraftlos wirkte er, auch seine Stimme versetzte Fans des TV-Gesichts in Sorge.

Peter Zwegat sieht verändert aus

"Die Stimme von Peter macht mir Angst, hoffentlich geht's ihm gut", schreibt eine Twitter-Nutzerin. "Peter sieht mittlerweile schlecht aus und ich hab wirklich Angst, dass es mal mit ihm zu Ende geht", schreibt eine andere. Und tatsächlich nimmt der 69-Jährige darauf in der Sendung  Bezug, erklärt, dass er viel abgenommen hätte und sein Haar "schütterer" geworden sei. Aber warum hat sich Peter Zwegat nun so verändert?

Justin + Hailey Bieber

Paar veröffentlicht Instagram-Accounts für seine Haustiere

Große Liebe in Lila und Rot: Hailey Baldwin himmelt ihren Justin an, während die beiden in lässigen Sport-Outfits auf dem Weg ins Kino von den Paparazzi erwischt wurden.
Justin und Hailey Bieber setzen ihre Haustiere in Szene.
©Gala

Ist der TV-Schuldnerberater krank?

Eine Erklärung für seine äußerlichen Veränderungen gibt Peter Zwegat zunächst nicht. Ist sein jahrelanger Zigarettenkonsum ursächlich? Der 69-Jährige hatte in Interviews immer wieder betont, dass er leidenschaftlicher Kettenraucher sei. Mittlerweile soll er seinen Konsum eingeschränkt haben, so schreibt es die "Bild" – hat Zwegat etwa gesundheitliche Probleme, die in Verbindung mit dem Rauchen stehen? Dazu äußert sich bisher weder Peter Zwegat selbst noch RTL.

Verwendete Quelle: RTL, TV Now, Twitter

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche