Peter Mayhew (†): Große Trauer um den "Star Wars"-Helden

"Star Wars"-Mime Peter Mayhew ist tot. Seine ehemaligen Kollegen trauern um den Darsteller von Chewbacca, allen voran Harrison Ford

Peter Mayhew 

Die "Star Wars"-Gemeinde trauert um einen ihrer Lieblinge. Peter Mayhew ist im Alter von 74 Jahren gestorben, wie seine Familie am Donnerstag bekanntgab. Der gebürtige Brite verkörperte in etlichen "Star Wars"-Filmen Chewbacca, den riesigen, zotteligen Sidekick von Han Solo. Seine ehemaligen Co-Stars, darunter Han-Solo-Mime Harrison Ford, 76, erinnern sich mit rührenden Worten an Mayhew. 

"Peter Mayhews Seele steckte in dieser Figur"

Ford sagte "Entertainment Weekly" über seinen Kollegen: "Peter Mayhew war ein freundlicher und sanftmütiger Mann mit großer Würde und edlem Charakter. Diese Aspekte seiner eigenen Persönlichkeit sowie seinen Witz und seine Gnade hat er Chewbacca mitgegeben. Wir waren über 30 Jahre lang Filmpartner und Freunde und ich habe ihn geliebt. Seine Seele steckte in dieser Figur und damit hat er das 'Star Wars'-Publikum sehr erfreut." Chewbacca habe einen wichtigen Anteil daran, dass die Filme, die sie zusammen gemacht haben, so ein Erfolg waren, so Ford weiter. "Ich und Millionen andere werden Peter und das, was er uns gegeben hat, nie vergessen."

Drake nimmt es mit Humor

Er bricht nach Buhrufen Auftritt ab

Rapper Drake
Drake bricht ein Konzert in Los Angeles ab, weil ihn das Publikum ausbuht.
©Gala

"Star Wars"-Erfinder George Lucas, 74 erklärte in einem Statement: "Peter war ein wunderbarer Mann. Er war der Mensch, der einem Wookiee am nächsten kommen konnte: großes Herz, sanftmütige Natur... und ich lernte, ihn immer gewinnen zu lassen. Er war ein guter Freund und ich bin traurig über seinen Tod." 

Der "Star Wars"-Held hinterlässt viele trauernde Kollegen und Freunde

Mark Hamill, 67, alias Luke Skywalker meldete sich über Twitter zu Wort: "Er war der sanftmütigste unter den Riesen. Ein großer Mann mit einem noch größeren Herzen, der mich immer zum Lächeln gebracht hat und ein treuer Freund, den ich sehr geliebt habe. Ich bin dankbar für die Erinnerungen, die wir geteilt haben und ich bin ein besserer Mensch, da ich ihn kannte. Danke, Pete".

Billy Dee Williams, 82, alias Lando Calrissian twitterte zu mehreren Fotos, die ihn mit Mayhew zeigen: "Für mich war er viel mehr als Chewie... Mein Herz tut weh... Ich werde dich vermissen, mein lieber Freund... Danke für die schönen Erinnerungen!"

Der finnische Schauspieler Joonas Suotamo, 32, der in "Star Wars: Das Erwachen der Macht" als Chewbacca-Double für Mayhew agierte und seit "Star Wars: Die letzten Jedi" den Part übernommen hat, erklärte via Twitter, dass er am Boden zerstört sei. Er bezeichnete Peter Mayhew als seinen Mentor. "Er war ein absolut einzigartiger Gentleman und eine Legende mit unvergleichlicher Klasse, und ich werde ihn vermissen." Zudem versicherte er den Fans, dass Mayhews Erbe weiterleben werde, und die Seele, die er Chewie verliehen habe, niemals in Vergessenheit geraten werde.

Die Abschiede 2019

Um diese Stars trauern wir

2. November 2019: Marie Laforêt (80 Jahre)  Sie spielte an der Seite von Alain Delon und Jean-Paul Belmondo und veröffentlichte dutzende Alben: Am Samstag ist die französische-schweizerische Schauspielerin und Sängerin in einem Schweizer Krankenhaus in Genolier verstorben.
2. November 2019: Brian Tarantina (60 Jahre)  Das Team der Erfolgsserie "The Marvelous Mrs. Maisel" trauert um ihren Kollegen, der den kautzigen Ansager Jackie im Gaslight-Club verkörperte. Die Todesursache steht noch nicht fest, er könnte jedoch an den Folgen einer Herzerkrankung gestorben.
31. Oktober 2019: Thomas Schmidt (62 Jahre)  Große Trauer beim SWR: Ganz überraschend ist der beliebte Radiomoderator nach einem Urlaub im Allgäu am Donnerstag in Stuttgart verstorben. Die Todesursache steht noch nicht fest.
17. Oktober 2019: Elijah Cummings (68 Jahre)  Der US-Demokrat, Kongressabgeordnete, Anwalt und entschiedener Trump-Kritiker ist nach längeren Gesundheitsproblemen in Baltimore, Maryland verstorben. Cummings ist maßgeblich an zahlreichen Untersuchungen der Regierungsgeschäfte von Präsident Trump und einem möglichen Amtsenthebungsverfahren beteiligt gewesen. Viele Stars wie Naomi Campbell, Lenny Kravitz und Co. trauern um den Politiker.

114

 Verwendete Quellen: SpotOnNews, Twitter

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche