VG-Wort Pixel

Peter Maffay Er kannte seine Neue schon viel länger

Peter Maffay
© Reuters
Seine Neue ist keine Unbekannte: Bereits im Juni dieses Jahres sind der Musiker und die 38 Jahre jüngere Lehrerin sich erstmals bei einem Konzert begegnet

Nach zwölf Jahren Ehe trennt sich Peter Maffay, 66, von seiner Ehefrau Tanja, 40. Der Grund für diesen Schritt ist eine andere Partnerin an seiner Seite. Das bestätigte das Management des Musikers gegenüber GALA. "Peter Maffay befindet sich in einer Beziehung mit Hendrikje Balsmeyer, einer Lehrerin aus Thüringen", heißt es in der Pressemitteilung. Aus der Begegnung im Oktober sei eine tiefe Zuneigung entstanden, die er und seine neue Lebensgefährtin sehr ernst nehmen würden. Besonders überrascht dieser Schritt, weil Maffay und seine Frau Tania ihr Ehegelübde erst im Juli erneuert und zwölf Jahre nach der standesamtlichen Trauung auch kirchlich geheiratet hatten. Jetzt stellte sich aber heraus, dass er seine Neue zu dem Zeitpunkt schon kannte.

Sie kannten sich bereits

Bereits am 14.Juni dieses Jahres sind die beiden sich zum ersten Mal begegnet. Ein Youtube-Video von dem Konzert zeigt den Moment, als Maffay die 28-Jährige auf die Bühne holt. Dies war bei einem seiner Konzerte. AUf ihrer Facebook-Seite postete die Lehrerin einen Tag später stolz Bilder von der Begegnung. "Danke - für diesen wundervollen Abend! Rock 'n' Roll mit Peter Maffay in Magdeburg", schrieb Hendrikje Balsmeyer am 15. Juni auf ihrem Facebook-Account, der derzeit nicht mehr zugänglich ist.

Erstes Treffen: Peter Maffay und seine neue Freundin Hendrikje Balsmeyer am 14. Juni dieses Jahres beim Konzert in Magdeburg
Erstes Treffen: Peter Maffay und seine neue Freundin Hendrikje Balsmeyer am 14. Juni dieses Jahres beim Konzert in Magdeburg
© Facebook / Hendrijke Balsmeyer

"Wir haben beschlossen zusammenzubleiben. Auch wenn wir wissen, dass links und rechts einige Scherben liegen", sagt Maffay der "Bild". "Wenn so etwas passiert, darf man nicht mit einer Lüge durchs Leben gehen." Ganz offensichtlich hat Maffay der Boulevardzeitung gegenüber auch nicht die ganze Wahrheit gesagt.

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken