VG-Wort Pixel

Peter Jackson Er lebt wie ein Hobbit


Der Regisseur nahm sich, nach dem finalen Drehende der "Mittelerde"- Saga, ein ganz besonderes Souvenir mit

Heute startet der letzte Teil der großen Trilogie von "Der Hobbit". Mit "Die Schlacht der Fünf Heere" geht die Saga um Mittelerde zu Ende. Wieder hat Regisseur Peter Jackson, 53, einen Film für die große Leinwand umgesetzt, der einen in den Bann zieht und die Saga um den einen Ring abschließt.

Peter Jackson, der bekennender Fan der kleinen Hobbits ist und sich der Lebensweise sehr nah fühlt, hat sich ein ganz besonderes Film-Souvenir für Zuhause mitgenommen:

Er ließ den Wohnort von Bilbo Beutlin, gespielt von Martin Freeman, 43, abmontieren und auf seinem Anwesen in Neuseeland aufbauen. "Beutelsend", so heißt die Erdhöhle des Hobbits, hat nun eine sehr gemütliche Aufgabe für die Familie von Peter Jackson übernommen: "Es ist zum Gästehaus umfunktioniert worden. Total gemütlich. Alle lieben es, darin zu übernachten", verrät Jackson im Interview mit der "Hamburger Morgenpost".

Finale der "Mittelerde"-Saga

Mit dem letzten Teil enden auch die Filme von Peter Jackson zu dem Thema. Alle weiteren Rechte liegen unter anderem bei Christopher Tolkien, dem Sohn von J.R.R. Tolkien. Die Tolkien-Erben haben deutlich gemacht, dass sie keine weiteren Verfilmungen wünschen. Wer also hofft, dass sich Jackson an das "Silmarillion" wagt, der wird vergeblich warten.

Peter Jackson wird in seinem Garten den Hobbit weiterleben lassen. Mit seinen Filmen hat er sich selbst ein Denkmal gesetzt. Dafür wurde er am Montag mit einem Stern auf dem "Walk of Fame" geehrt.

cfr Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken