VG-Wort Pixel

Pete Davidson US-Komiker verlässt "Saturday Night Live"

Pete Davidson wurde für seine umstrittenen Äußerungen in "Saturday Night Live" häufig kritisiert.
Pete Davidson wurde für seine umstrittenen Äußerungen in "Saturday Night Live" häufig kritisiert.
© Faye Sadou/AdMedia/ImageCollect
Nach insgesamt acht Staffeln will US-Komiker und Schauspieler Pete Davidson bei der NBC-Late-Night-Show "Saturday Night Live" aussteigen.

US-Komiker und Schauspieler Pete Davidson (28) steigt offenbar bei der NBC-Late-Night-Show "Saturday Night Live" aus. Ein Insider sagte "Variety", dass Davidson die Sendung nach der neuesten Ausgabe verlassen werde. Davidson war über acht Staffeln lang fester Bestandteil des Comedy-Formats, im Alter von 20 Jahren debütierte er in der Show.

Die Produzenten des Senders NBC lehnten es bislang ab, sich zu den Gerüchten zu äußern. Auch die US-Schauspieler Aidy Bryant, Kate McKinnon und Kyle Mooney werden Berichten zufolge nicht mehr an einer weiteren Staffel mitwirken.

Auffälliges Privatleben und neue Projekte

Pete Davidson sorgt schon länger vor allem auch mit seinem Liebesleben für Schlagzeilen. Unter anderem war er mit Ariana Grande (28) verlobt und mit Kaia Gerber (20) liiert. Seit April sind er und Reality-TV-Star Kim Kardashian (41) offiziell ein Paar. Bereits im März provozierte er Kardashians Ex Kanye West (44) mit einem Nacktselfie und antwortete auf dessen Frage, wo er sich befinde, mit den Worten: "Im Bett mit deiner Frau."

Doch auch als Fernseh- und Filmschauspieler war Davidson zuletzt vielbeschäftigt. Im vergangenen Jahr stand er als "Blackguard" für "The Suicide Squad" vor der Kamera. In dem Animationsfilm "Marmaduke"(2022) lieh er der gleichnamigen Dogge seine Stimme. Davidson wird außerdem ab August in dem Horrorfilm "Bodies Bodies Bodies" zu sehen sein und in der Peacock-Komödie "Bupkis" eine autobiografische Rolle übernehmen, so Variety.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken