VG-Wort Pixel

Perrie Edwards Heulkrampf auf der Bühne

Perrie Edwards, die Ex von One-Direction-Hottie Zayn Malik, brach auf der Bühne in Tränen aus - ob die Trennung der beiden Musiker dafür der Auslöser war?

Tränen-Auftritt in New York

Bisher schaffte es Perrie Edwards, 22, ganz gut, sich ihre Trennung von One-Direction-Star Zayn Malik, 22, nicht anmerken zu lassen. Doch nun brachen bei der Sängerin der britischen Girlband Little Mix ("Move") ganz offensichtlich alle Dämme.

Zum vierjährigen Jubiläum trat sie mit ihren Kolleginnen in New York auf und performte mit der Gruppe den neuen Song "The End" - der scheint für Perrie mit vielen Emotionen verbunden zu sein und bei der Sängerin kullerten dicke Tränen. Natürlich waren sofort ihre Band-Schwestern zur Stelle und versuchten, die Britin so gut es geht zu trösten.

Angeblich soll der Ausbruch aber nichts mit Zayn Malik zu tun haben. Band-Kollegin Jesy Nelson, 24, erklärte der Menge dazu, dass die Mädels alle nicht geschlafen hatten und sowieso sehr emotional seien - ob die Fans ihr diese Ausrede wirklich abkaufen?

Heile Welt auf Instagram

Eigentlich wollte Perrie ihren Fans gar nicht zeigen, wie sehr sie das Liebes-Aus und die gelöste Verlobung vor knapp einem Monat von dem Musiker ("Best Song Ever") mitgenommen haben. Auf ihrem Instagram-Account präsentierte sich die Künstlerin in letzter Zeit auffallend gut gelaunt und glücklich. Doch der Schein trügte offenbar, die Fassade bekam nun jedenfalls einen großen Riss.

lsc Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken