VG-Wort Pixel

Penélope Cruz Glückliche Hausfrau


Herd statt roter Teppich: Seit der Geburt ihres Sohnes Leonardo ist die Hollywoodkarriere für Penélope Cruz zur Nebensache geworden

PenélopeCruz ist eine der gefragtesten Schauspielerinnen Hollywoods, doch die Karriere ist für sie längst zur Nebensache geworden. "Ich bin eine Hausfrau und das ist das Schönste auf der Welt für mich", sagte sie laut dem britischen Magazin "Hello!".

Seit der Geburt ihres Sohnes Leonardo im Januar 2011 verbringt Cruz ihre Zeit viel lieber zu Hause als auf dem roten Teppich oder am Set. "Ich weiß, wie man kocht, und es ist mir wichtig, jeden Tag frisches Essen zu machen", so Cruz. Auf Kalorien achte sie dabei nicht. "Ich mache keine verrückten Diäten, nur das gute südländische Essen, das ich liebe, weil es wichtig ist gut zu essen", sagte Cruz. Auch im Putzen sei sie "sehr gut".

Penélope Cruz, die seit 2010 mit Javier Bardem verheiratet ist, zeigt sich auch in Bezug auf das Älterwerden ganz bodenständig. "Wenn ich diese Frauen höre, die gerade mal Anfang 30 sind und sich schon Sorgen über ihr Alter machen, dann möchte ich sie am liebsten schlagen", scherzt sie. "Das heißt nicht, dass ich plastische Chirurgie grundsätzlich verurteile. Ich mag es nur nicht, wenn Frauen sich über ihr Alter beschweren".

Sie selbst sei viel entspannter. "Wenn ich 80 bin und in den Spiegel gucke, dann möchte ich auch eine 80-jährige Frau sehen. Meine Großmutter hatte so viele Falten, und jede von ihnen hat eine Geschichte erzählt".

Hoffentlich verzichtet Penélope Cruz auch in Zukunft auf Botox und Co. - die Schauspielerin sieht sicher auch mit ein paar Falten wunderschön aus.

aze

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken