VG-Wort Pixel

Peer Kusmagk Zurück auf Social Media mit besorgniserregendem Foto

Janni Hönscheid und Peer Kusmagk
Janni Hönscheid und Peer Kusmagk
© Getty Images
Zwei Monate ist es her, dass Janni Hönhscheid ihren Mann Peer Kusmagk auf Social Media verabschiedete. Seitdem hatte sich die TV-Bekanntheit nicht in der Öffentlichkeit gemeldet. Jetzt ist er wieder da. Peer feiert seine Rückkehr mit einem Foto, das auf den ersten Blick beunruhigt.

Peer Kusmagk, 45, meldet sich nach rund zwei Monaten wieder auf Instagram. Der TV-Star hatte sich bewusst nicht mehr bei seinen Fans gemeldet, die Gründe dafür ließ er offen. Das erste Foto, das er seit Mitte Februar postet, wirkt auf den ersten Blick nicht unbedingt positiv.

Peer Kusmagk ist wieder bei Instagram

Am heutigen Mittwoch (14. April 2021) gibt es das erste Posting des Berliners seit mehreren Wochen. Das Foto, das der 45-Jährige postet, zeigt ihn oben ohne an einem See. Er trägt Dioden, die zur Messung der Herzfrequenz eingesetzt werden, am Oberkörper, verzieht das Gesicht zu einer Grimasse. Peer wirkt deutlich schlanker als zuvor. Ob er ernsthaft erkrankt ist? Von wegen! 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

In seinem Text schreibt der Reality-TV-Darsteller, warum er sich so lange nicht mehr öffentlich gezeigt hatte. "In den letzten Wochen habe ich mich ganz bewusst komplett aus den sozialen Netzwerken zurückgezogen, um mir neue, gesunde Gewohnheiten anzugewöhnen. Dazu gehört auch, weniger Medien zu konsumieren, mehr Sport zu treiben sowie im Alltag bewusster und achtsamer zu sein", so Peer. Die Auszeit hat er offenbar gleich in mehrfacher Hinsicht genutzt.

Mann von Janni Hönscheid erklärt seine Auszeit

Die Ruhe und Einsamkeit der letzten Wochen brauchte Peer offenbar, um mental zu wachsen, aber auch, um sich physisch einmal auf den Kopf stellen zu lassen. Was dabei herausgekommen ist, erfreut den "Adam sucht Eva"-Star ungemein. "Außerdem habe ich mich medizinisch einmal komplett durchchecken lassen und bin über die Ergebnisse glücklich und auch ein bisschen stolz. 'Werte wie ein dreißigjähriger' hört man mit 45 natürlich gerne, meine Herzrhythmusstörungen haben sich als harmlos und stressbedingt herausgestellt." 

Das dürfte vor allem seine Frau Janni Hönscheid, 30, happy machen, immerhin musste sie knapp acht Wochen auf ihren Mann und seine Hilfe verzichten. Im Februar hatte sie sich mit einem rührenden Posting von ihm verabschiedet, hatte sich zwischenzeitlich immer wieder darüber beklagt, wie schwer ihr das Leben als Strohwitwe fällt. Nun ist ihr Liebster wieder zurück – "voller Tatendrang", wie er selbst sagt.

Verwendete Quelle: instagram.com

abl Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken