VG-Wort Pixel

Peaches Geldof Haus geräumt


Knapp ein Jahr nach dem tragischen Tod von Peaches Geldof wird das Haus, in dem sie starb, ausgeräumt

Dunkel, verlassen, moosbewachsen - fast geisterhaft war die Stimmung auf Fotos vom Haus der Geldof-Familie im ganzen vergangenen Jahr. Aus dem einst lebhaften Familienheim im britischen Kent war ein stilles Andenken geworden. Hier hatten Peaches Geldof, ihr Mann Thomas Cohen und ihre beiden kleinen Jungs, Astala und Phaedra, gemeinsam gelebt, hier war die Tochter von Bob Geldof und Paula Yates am 7. April 2014 mit - das ergab die gerichtsmedizinische Untersuchung - Heroin im Blutgestorben.

Peaches Geldof, Spielplatz
Der Spielplatz hinter dem Haus von Peaches Geldof blieb im letzten Jahr verwaist.
© Splashnews.com

Die Familie war kurz danach aus dem Haus mit den schrecklichen Erinnerungen ausgezogen. Thomas Cohen war mit den Kindern zunächst bei seinen Eltern eingezogen. Inzwischen leben die Drei in London. Nach Kent kommen sie nicht mehr zurück. Wenn es nach Peaches' Tod etwas aus dem Haus zu holen galt, dann war Cohens Mutter zur Stelle.

Todestag jährt sich

Wenige Tage vor dem ersten Todestag des Models und Reality-TV-Stars haben Nachbarn nach Berichten der "Daily Mail" nun Handwerker im Haus ein- und ausgehen sehen. Möbel und Kisten mit Kinderspielzeug wurden herausgetragen. Renovierungsarbeiten haben begonnen. Fotos belegen das. Die überraschten Nachbarn vermuten, dass das Haus verkauft werden soll. Das deckt sich mit Berichten aus dem vergangenen Sommer, die von Verkaufsplänen Cohens wussten. Nach dem Tod von Geldof war in der britischen Presse errechnet worden, das Haus in Wrotham sei 1,2 Millionen britische Pfund wert (rund 1,65 Millionen Euro).

Neues Wohltätigskeitsprojekt

Sollte das Haus verkauft werden, könnte der Erlös vielleicht in eine neue Wohltätigkeitsorganisation der Familie fließen. Der britischen "Closer" soll ein Familienfreund verraten haben, dass Thomas Cohen und Peaches' Vater Bob Geldof gemeinsam Pläne schmieden, eine Charity zu gründen, die jungen Menschen mit Drogenproblemen helfen soll.

Für den Todestag von Peaches Geldof, dem 7. April, soll ihre Schwester einen Gedenkgottesdienst für die Familie organisiert haben - mit Kerzen und Lieblingsliedern.

cfu Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken