Paul Wesley + Nina Dobrev: Trauer um ihre Kollegin

Die "Vampire Diaries"-Schauspieler Nina Dobrev und Paul Wesley trauern um die Kamera-Assistentin Sarah Jones, die bei einem Unfall am Set ums Leben kam. Weltweit haben sich mittlerweile Kollegen und Fans angeschlossen - und fordern per Petition, dass Jones auch bei den Oscars ein Thema wird

"Ruhe in Frieden Sailor Sarah" steht auf der Filmklappe, die Paul Wesley und Nina Dobrev am Set ihrer Serie "Vampire Diaries" ins Bild halten. Mit der Aktion wollen sie der am Donnerstag (20. Februar) verstorbenen Sarah Elizabeth Jones gedenken. Jones, die als Kamera-Assistentin auch für "The Vampire Diaries" arbeitete, wurde am Set des Biopics "Midnight Rider" über den Musiker Gregg Allman von einem Zug erfasst und erlag ihren Verletzungen. Sie wurde 27 Jahre alt.

"Wunderschöne Seele. Eine liebe Freundin. Ich vermisse dich, Sarah. Du wirst immer ein Teil von uns sein", schrieb Dobrev zu dem Bild mit ihrem Schauspielkollegen auf "whosay.com".

Rafi Rachek im Interview

"Es ist traurig und schrecklich"

Rafi Rachek
Rafi Rachek kann sich endlich frei fühlen, nachdem er sich bei "Bachelor in Paradise" vor allen geoutet hat. Trotzdem erlebt der gebürtige Syrer auch Anfeindungen.
©Gala

Sarah Elizabeth Jones war Kamera-Assistentin und arbeitete unter anderem am Set von "Vampire Diaries". Im Hintergrund ist Schauspielerin Nina Dorbev zu sehen.

Der Tod der jungen Jones berührte nicht nur Dobrev und Wesley: Auch Kollegen der Serien "Scandal" oder "Supernatural" äußerten ihre Trauer, in dem sie die Worte "RIP Sarah" auf ihre Filmklappen am Set schrieben. Fotos davon sind gesammelt auf der Facebook-Seite "Slates for Sarah" ("Filmklappen für Sarah") zu finden. Kollegen aus Kanada, Spanien und Singapur haben sich mittlerweile der Aktion angeschlossen. Aus Berlin hat sich das "Camera Rental House" beteiligt.

In memoriam

Zu jung gestorben. Unvergessen.

20. Juli 2017  Vor zwei Jahren ging ein großer Schock durch die Musikwelt: Mit nur 41 Jahren nimmt sich "Linkin Park"-Frontmann Chester Bennington in seiner Villa in Palos Verdes Estates das Leben. Neben Millionen Fans  hinterlässt er seine Frau und sechs Kinder.
11. Mai 1981  Zum 38. Todestag des Ausnahmemusikers  Mit nur 36 Jahren verstirbt Reggae-Legende Bob Marley an schwarzem Hautkrebs. Songs wie "I Shot the Sheriff" oder "No Woman, No Cry" sind zu weltbekannten Hymnen geworden.
5. April 1994: Der "Nirvana"-Frontman Kurt Cobain erschießt sich im Alter von 27 Jahren in seinem Haus in Seattle mit einer Schr
30. November 2013: Paul Walker stirbt bei einem Autounfall in Los Angeles.  Der 40-jährige "The Fast and the Furious"-Star stirbt, als sein 2005 Porsche Carrera GT in einen Baum rast und in Flammen aufgeht. Der Fahrer des Wagens, Walkers guter Freund Roger Rodas, kommt ebenfalls ums Leben.

29

Geht es nach den Trauernden, soll der Tod von Sarah Jones auch bei der Verleihung der Academy Awards am 2. März erwähnt werden. Traditionell wird jedes Jahr bei den Oscars in einer Art Dia-Show der verstorbenen Stars des vergangenen Jahres gedacht - immer wieder gibt es aber auch Streit darüber, wo die Grenze zwischen unbekannten und weniger bekannten Schauspielern und Filmemachern gezogen werden soll. So wird nun auch über Jones diskutiert.

William Hurt, der in "Midnight Rider" die Hauptrolle spielt und bei dem Unfall von Jones anwesend war, hat sogar eine Online-Petition für ihre Erwähnung bei den Oscars ins Leben gerufen. "Crew-Mitglieder wie Sarah sind die eigentlichen Helden bei Kino- oder TV-Produktionen", schreibt der Produzent und Regie Assistent Anderson Vilien ("Nacy CIS", "Er steht einfach nicht auf Dich!") auf der Seite. "Sie arbeiten viele Stunden unter teilweise sehr gefährlichen Bedingungen", so Villien weiter. Sarah Elizabeth Jones' Liebe und Leidenschaft für das Filmemachen solle auf der größten Bühne, nämlich der der Oscars, gewürdigt werden.

Um die benötigte Stimmzahl von 20.000 bei der Petition zu erreichen, fehlten am Mittwochmittag (26. Februar) noch 180 Unterschriften.

Aber auch unabhängig von den Oscars wird getrauert: Gedenkfeiern zum Tod von Sarah Jones sollen laut "variety.com" am Mittwoch (26. Februar) in Columbia und am Sonntag (2. März) in Atlanta stattfinden.

Am Set der Serien "Supernatural" und "Scandal" gedenkt die Crew der verstorbenen Sarah Jones.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche