VG-Wort Pixel

Paul McCartney Wird er jetzt Rapper?

Welch überraschende Konstellation: Ex-Beatle Paul McCartney und Musiker Kanye West arbeiten anscheinend zusammen an einem Album

Im vergangenen Jahr machte Kanye West, 37, mehr durch sein Privatleben als durch seine Musik auf sich aufmerksam. Ob die Geburt von Tochter North, 1, die medial gehypte Hochzeit mit Reality-Star Kim Kardashian, 33, oder der Bau einer Katedrale im eigenen Garten. Es vergeht kaum ein Tag, an dem der Rapper und seine Frau nicht in der Klatschpresse auftauchen.

Jetzt will Kanye anscheinend wieder auf professioneller Schiene von sich hören lassen und arbeitet an seinem neuen Album. Und dafür hat er sich waschechten Musik-Adel ins Boot geholt: Kein Geringerer als Sir Paul McCartney, 72, soll sein neuer Duett-Partner sein. Ein ungleiches Paar, das auch musikalisch nicht viel gemeinsam zu haben scheint. Doch die beiden sollen gleich an mehreren Liedern arbeiten. Eines mit dem provokanten Titel “Piss on my Grave” (Pinkel auf mein Grab). Das verrieten nun Freunde des Sängers gegenüber den US-Medien.

Bereits im vergangenen Jahr hatte sich McCartney als Hip-Hop-Fan geoutet und getwittert, dass er sich Kanyes neuestes Album gekauft habe und gerne Mal mit einem Rap-Star wie ihm oder Jay-Z zusammenarbeiten würde. Kanye ist schon lange ein Bewunderer des Ex-Beatles und war letzte Woche auch auf dessen Konzert in Los Angeles. "Kanye und Paul kennen sich schon seit langer Zeit, haben sich aber erst kürzlich miteinander angefreundet. Es überrascht nicht, dass sie nun auch zusammen Musik machen", so die Quelle weiter. Bisher haben die beiden ihre Zusammenarbeit noch nicht bestätigt. Das ist allerdings nichts Ungewöhnliches, denn vor allem Kanye West ist bekannt dafür, seine hochkarätigen Duette bis zuletzt unter Verschluss zu halten. Das Album wird noch in diesem Herbst erwartet.

Gala Los Angeles


Mehr zum Thema


Gala entdecken