Paul Bocuse: Der Star-Koch ist tot

Trauer in Frankreich: Der berühmte französische Spitzenkoch Paul Bocuse ist tot. Er starb im Alter von 91 Jahren.

Der wohl berühmteste Koch der Welt, Paul Bocuse (1926-2018), ist gestorben. Das berichtet unter anderem "nicematin.com". Der "Koch des Jahrhunderts" starb demnach in seinem Haus in Collonges-au-Mont-d'Or (Rhône). Bocuse wurde 91 Jahre alt.

Paul Bocuses Restaurant "L'Auberge du Pont de Collonges" wird seit 1965 ohne Unterbrechung mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet. Auf Twitter trauern bereits prominente Fans des Spitzenkochs. Frankreichs Innenminister Gérard Collomb (70) schrieb: "Der Gastronomiepapst hat uns verlassen." Für ihn repräsentierte Bocuse Frankreich: durch seine Großzügigkeit, Exzellenz und Lebenskunst, so der Politiker.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche