VG-Wort Pixel

Patty Duke Die Oscarpreisträgerin ist tot

Der frühere Kinderstar Patty Duke ist gestorben. Für Aufsehen sorgte die Mutter von "Herr der Ringe"-Star Sean Astin auch mit einer bemerkenswerten Oscardankesrede

Die US-Schauspielerin Patty Duke ist tot. Die Oscarpreisträgerin starb am Dienstag (29. März) im Alter von 69 Jahren. Das bestätigte ihre Familie über die Facebookseite ihres Sohnes Sean Astin.

Zu einem Schwarz-Weiß-Bild, das den "Herr der Ringe"-Star als Baby auf dem Arm seiner Mutter zeigt, schrieb er: "Ich liebe dich, Mama."

Statement der Familie

"Heute Morgen hat unsere geliebte Ehefrau, Mutter, Großmutter, Matriarchin und außerordentliche Künstlerin, Menschenfreundin und Vorkämpferin für psychische Gesundheit, Anna PATTY DUKE Pearce, ihre Augen geschlossen, ihren Schmerz gestillt und ist aufgestiegen zu einem schönen Ort", hieß es in einem Statement ihrer Familie. "Wir feiern die unendliche Liebe und das Mitgefühl, die sie durch ihre Arbeit und während ihres Lebens teilte."

Bekannt geworden war Patty Duke bereits in den frühen Sechzigerjahren als Kinderstar. 1962 erhielt Duke im Alter von 16 Jahren für ihre Rolle in der Broadway-Verfilmung "Licht im Dunkel" einen der begehrten Academy Awards - und blieb nicht zuletzt wegen ihrer Dankesrede in Erinnerung. Sie umfasste nur zwei Wörter: "Thank you".

In den folgenden Jahren hatte Patty Duke vor allem Auftritte in TV-Filmen. In den Sechzigern moderierte die Schauspielerin aber auch eine eigene TV-Show und nahm als Sängerin mehrere Alben auf. Mitte der Neunziger wurde sie von der Zeitschrift "TV Guide" unter die 40 größten Fernsehstars aller Zeiten gewählt. Duke war auch gesellschaftlich engagiert: Von 1985 bis 1988 war sie Präsidentin der Screen Actors Guild. Selbst von einer bipolaren Störung betroffen, setzte sich Duke für psychisch erkrankte Menschen ein.

iwe SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken