VG-Wort Pixel

Patrick Schwarzenegger + Miley Cyrus Das Liebes-Aus ist endgültig


Miley Cyrus konnte die Spring-Break-Eskapaden ihres Freundes wohl doch nicht verzeihen: Sie soll sich von Patrick Schwarzenegger getrennt haben

Zunächst war nur von einem Beziehungspäuschen die Rede, doch mittlerweile sieht alles nach dem Ende aus. Miley Cyrus und Patrick Schwarzenegger sollen sich nach fünf Monaten Beziehung nun endgültig getrennt haben. Das bestätigen mehrere Quellen "Us Weekly".

Das Liebes-Aus kommt einen Monat nachdem Arnold Schwarzeneggers Sohn auf Partytour im mexikanischen Cabo San Lucas gesichtet wurde. Dort fotografierten ihn Paparazzi engumschlungen mit einer jungen Frau im Bikini, aus deren Bauchnabel der 21-Jährige auch Schnaps getrunken haben soll. Das war wohl selbst für Skandalnudel Miley Cyrus zu viel.

Doch kein netter Typ

"Der Mexiko-Eklat hat ernsthaft geschadet", sagte ein Insider dem US-Magazin. Demnach habe die 22-Jährige zunächst noch versucht, an der Beziehung zu arbeiten und Patrick Schwarzenegger eine zweite Chance gegeben. "Anfangs mochte sie ihn, weil sie dachte, dass er ein netter Typ ist." Das hat sich offenbar nicht bestätigt.

"Sie lässt sich so einen Mist von Männern nicht bieten", sagte eine weitere Quelle laut "usmagazine.com".

Familienzeit zur Ablenkung

Patrick Schwarzenegger soll sich mittlerweile statt auf Frauen eher auf sein Studium an der "University Of Southern California" konzentieren.

Um sich vom Beziehungsstress abzulenken, verbrachte Miley Cyrus den Mittwoch (22. April) mit ihrer Familie. Auf einem Foto mit Mutter Tish und den Geschwistern Braison und Noah lächelt sie zufrieden in die Kamera. Sieht ganz so aus, als bräuchte Miley Cyrus Patrick Schwarzenegger tatsächlich nicht, um glücklich zu sein.

iwe Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken