Patrick Dempsey: Er setzt seine Ehe mit Jillian Fink aufs Spiel

Zur "Vanity Fair"-Party nach den Oscars kamen Patrick Dempsey und Ehefrau Jillian Fink in trauter Zweisamkeit. Doch der verliebte Schein soll trügen 

Patrick Dempsey und Jillian Fink am 26. Februar 2017 bei der Oscar-Aftershow-Party von Vanity Fair in Los Angeles

Patrick Dempsey und Jillian Fink am 26. Februar 2017 bei der Oscar-Aftershow-Party von Vanity Fair in Los Angeles

Es wirkte wie ein Happy End in einem seiner Kinofilme, als , 51, die drohende Scheidung von Ehefrau , 51, Anfang 2016 abwenden konnte. Doch nach dem Liebes-Comeback soll das Paar nun wieder in der Krise stecken. 

Patrick Dempsey ist auf dem Ego-Trip 

Der Ex-"Grey's-Anatomy"-Darsteller spiele "russisch Roulette mit seiner Ehe", offenbart nun ein Vertrauter gegenüber "Radar Online". Der Grund: Dempsey sei seine Karriere wichtiger als die Beziehung zu der Mutter seiner Zwillingssöhne Darby und Sullivan (beide 10) und Tochter Tallulla, 15. Die Arbeitswut resultiere aus seinem Rücktritt als Rennfahrer im Mai 2016, weiß der Insider. Dempsey hatte den Motorsport nach vielen Jahren aufgeben, um sich auf sein Privatleben und seine Filmkarriere zu konzentrieren. Doch offenbar genießt derzeit nur eine der beiden Angelegenheiten Priorität. 

Die Familie Dempsey ist in der Krise 

McDreamy suche einen Ersatz zum Spaß auf dem Asphalt und werfe sich in die Arbeit, weiß der Vertraute. Damit übertreibe er es so sehr, dass er seine Familie vernachlässige. Doch die braucht ihn ausgerechnet jetzt so sehr wie nie zuvor: Tochter Tallula befindet sich mitten in der Pubertät und will ebenfalls ins Showgeschäft einsteigen. Jillian Fink hofft jetzt auf den guten Einfluss des Vaters, um die Situation in den Griff zu bekommen.

Doch kein Happyend?

 "Wir haben entschieden, an unsere persönlichen Problemen und denen als Paar zu arbeiten", sagte Patrick Dempsey im September 2016 über die Versöhnung nach der Fast-Scheidung. Ob es bei dieser bleibt oder die Trennungspapiere doch noch unterschrieben werden, liegt nun in seiner Hand. 

Star-Paare

Trennungen 2017

September 2017  Damit hatte niemand gerechnet: Fergie und Josh Duhamel reichen nach acht Ehejahren plötzlich ihre Scheidung ein. Dabei hatte man eigentlich sogar noch spekuliert, ob Sohnemann Axl Jack bald ein Geschwisterchen bekommen würde.
August 2017  Als Chris Pratt Ende April seinen Stern auf dem "Walk of Fame" bekommt, scheinen er und Anna Farris noch glücklich miteinander. Doch der Schein trügt. "Wir haben es lange probiert und sind sehr enttäuscht", erklären sie nur wenige Wochen später und trennen sich nach acht Jahren Ehe.
August 2017  "Aller guten Dinge sind drei" scheint bei Roman Abramowitsch leider nicht zuzutreffen. Denn auch seine dritte Ehe geht in die Brüche. Zehn Jahre lang waren der Chelsea-Boss und Daria Schukowa verheiratet, nachdem ihn seine zweite Scheidung damals 255 Mio. Euro kostete.
August 2017  In Sachen Liebe und Beziehung scheint sich bei Aaron Carter Anfang August so einiges zu ändern. Erst trennt er sich von seiner Freundin Madison Parker, wenig später outet er sich als bisexuell. Mal sehen, was oder besser noch WER als nächstes kommt...

23


Die Eheschließung von Blake Shelton und Gwen Stefani steht auf der Kippe - und DAs ist der Grund

Gwen Stefani und Blake Shelton wollten eigentlich zeitnah vor den Traualtar treten. Doch jetzt könnte Gwen eventuell Zweifel bekommen, ob eine Heirat wirklich sinnvoll wäre. Sehen Sie in unserem Video alles zu den veränderten Umständen.
© Gala



Mehr zum Thema

Star-News der Woche