VG-Wort Pixel

Patricia Blanco Statement an die Kritiker

Patricia Blanco
Patricia Blanco
© facebook.com/p.blanco.fanpage
Nachdem Axel Kahn die Öffentlichkeit via Facebook vom Liebes-Aus mit Patricia Blanco informierte, wird ihr die Schuld daran gegeben. Doch die 45-Jährige lässt sich das nicht gefallen

Für Patricia Blancokönnte es derzeit wahrlich besser laufen: In einem knappen Facebook-Statement machte Axel Kahn das Ende ihrer noch so jungen Liebe öffentlich. Viele geben ihr die Schuld am plötzlichen Beziehungs-Aus, doch Patricia setzt sich zur Wehr.

Patricia Blanco klares Statement an ihre Kritiker

Sie sei nur auf sein Geld aus gewesen, Ruhm sei ihr wichtiger als Liebe und ohnehin sei Patricia eine (Body)Mogelpackung. Solche Vorwürfe sind auf ihrer und auf der Facebook-Seite Axels zu finden und bringen das Fass für die 45-Jährige zum Überlaufen. Auf selbigem Social Media-Account postete sie nun ein Zitat des indischen Philosophen Osho mit der Ansage: "Das geht an all die Leute, die sich freuen wenn es mir schlecht geht, Ihr HATER!"

Kann sie die Boshaftigkeiten so stoppen?

Zumindest ihre Follower geben ihr Recht und versuchen, die Reality-TV-Darstellerin zu unterstützen. "Verurteile deinen Nächsten nicht, bevor du in seiner Lage warst und in seinen Schuhen gelaufen bist. Lass dich nicht beeinflussen, liebe Patricia. Lebe dein Leben so, wie es ist. Auf Regen folgt wieder Sonnenschein", heißt es da unter anderem.

jdr Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken