Patricia Blanco : Bittere Tränen nach Roberto Blancos TV-Auftritt

Die Beziehung zwischen Patricia Blanco und ihrem Vater Roberto Blanco bleibt weiterhin zerüttet. Sie möchte eine Versöhnung, er wettert lieber im TV gegen seine Tochter. Nach den harten Worten des Schlagersängers kommen ihr die Tränen.

Patricia Blanco

Nach Jahren der Funkstille sah es zwischen Roberto Blanco, 82, und Patricia Blanco, 48, endlich nach Versöhnung aus. Doch weit gefehlt: In der RTL-Sendung "Guten Morgen Deutschland" richtet der Schlagersänger harte Worte an seine Tochter. Sie zeigt sich daraufhin in einem Video-Statement tief verletzt und fängt an zu weinen. Ist die Beziehung noch zu kitten?

Patricia Blanco + Roberto Blanco: Doch keine Versöhnung?

Im März dieses Jahres gibt sich Patricia zuversichtlich. In der RTL-Show "Stars im Spiegel" meint sie über die Beziehung zu ihrem Papa: "Ich hab mit ihm Frieden geschlossen und wünsche ihm alles Gute." Doch von einer Versöhnung will Roberto scheinbar nichts wissen. In einem gestrigen TV-Auftritt (22. August) wollen die Moderatoren von ihm wissen, ob er zusammen mit seiner Tochter Weihnachten feiern würde. Der sonst so schlagfertige Sänger gerät ins Stottern und sagt dann: "Ich kann nur sagen, dass er ihr (ihr neuer Freund Andreas Ellermann, 54) vielleicht etwas schenkt. Ich nicht."

Patricia Blanco

Erste Worte über ihre neue Liebe

Patricia Blanco, Andreas Ellersmann

Das hat gesessen! Doch damit nicht genug. Genervt teilt er weiter aus: "Danke trotzdem, dass du mich erinnerst, dass ich eine Tochter habe. Ob sie weiß, dass sie einen Vater hat, dass weiß ich nicht." Also doch keine Versöhnung in Sicht? Hat Patricia gelogen? Darauf entgegnet der Entertainer trocken: "Ja, vielleicht versöhnt sich Trump auch mit Nordkorea. Ich weiß nicht."

Patricia Blanco weint nach harten Worten ihres Vaters

Patricia wartet nicht lange mit einer Reaktion. Kurz nach der TV-Ausstrahlung meldet sie sich in einem Video-Statement an "Vip.de" zu Wort und erklärt: "Das stimmt mich sehr, sehr traurig, was ich so mitbekommen habe. Ich habe mit meinem Vater Frieden geschlossen." Aus ihrer Sicht hat sie demnach nicht gelogen.

Die Versöhnung scheint stattgefunden zu haben - leider nur einseitig. "Anscheinend ist es auf der Gegenseite, so wie ich das beurteilen kann, schwierig", fährt sie fort. "Es tut mir sehr sehr sehr leid", ihre Stimme bricht und die Tränen kommen: "weil ich finde, irgendwann ist auch mal gut!" Das Weihnachtsfest wird die 48-jährige wohl oder übel alleine mit ihrem Freund feiern müssen. Doch die Fans können aufatmen: Bereits gestern Abend lacht sie auf Instagram in die Kamera. Sie urlaubt aktuell in Monaco und schwärmt im Video von einem Restaurant.

Verwendete Quellen: Instagram, Vip.de, "Guten Morgen Deutschland"

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche