VG-Wort Pixel

Pat Carroll "Arielle, die Meerjungfrau"-Sprecherin tot

Pat Carroll (1927-2022) wurde 95 Jahre alt.
Pat Carroll (1927-2022) wurde 95 Jahre alt.
© imago/MediaPunch
Pat Caroll ist tot. Die Emmy- und Grammy-Preisträgerin wurde 95 Jahre alt. Bekannt wurde sie als Ursula in "Arielle, die Meerjungfrau".

Pat Carroll ist tot. Die Schauspielerin starb am Samstag, den 30. Juli 2022, im Alter von 95 Jahren an einer Lungenentzündung auf der Halbinsel Cape Cod im US-Bundesstaat Massachusetts. Ihre Tochter Kerry Karsian bestätigte ihren Tod dem Branchenmagazin "The Hollywood Reporter". Carroll hinterlässt drei Kinder und einen Enkel.

Bekannt wurde Carroll hauptsächlich mit "Arielle, die Meerjungfrau". In dem Disney-Film von 1989 sprach und sang sie im Original die böse Seehexe Ursula. Carroll bezeichnete die Zauberin - halb Mensch, halb Oktopus - als eine ihrer Lieblingsrollen. Sie lieh Ursula in diversen Ablegern ihre Stimme: In der gleichnamigen Prequel-Serie, in Computerspielen oder für Attraktionen in Disney-Themenparks. Carroll kehrte 2000 für "Arielle, die Meerjungfrau 2" zurück, der fürs Heimkino gedrehten Fortsetzung. Darin sprach sie Ursulas Schwester Morgana.

Pat Carroll: Mehr als nur "Arielle, die Meerjungfrau"

Schon lange vor "Arielle" machte sich Pat Carroll allerdings einen Namen im Showgeschäft. Ihr Debüt gab sie 1948 in dem Film "Hometown Girl". Ab den 1950er-Jahren war sie regelmäßig Gaststar in TV-Comedy-Sendungen. Für ihre Auftritte in der Sketch-Show "Caesar's Hour" von Sid Ceasar (1922-2014) gewann Carroll einen Emmy.

Auf der Bühne erhielt sie viel Lob für ihre Solo-Performance als Schriftstellerin Gertrude Stein (1874-1946). Für die Plattenaufnahme der Show gewann sie einen Grammy. Ab den späten 80er-Jahren begann ihre Laufbahn als Sprecherin für Animationsfilme, von "Arielle" über "Scooby-Doo" bis zu "Goofy - Der Film".

SpotOnNews

Mehr zum Thema

Gala entdecken