VG-Wort Pixel

"Parasite"-Star Park So-dam Sie muss nach einer Krebs-Operation kürzertreten

Park So-Dam
Park So-Dam
© JTBC PLUS / Getty Images
Große Sorge um die südkoreanische Schauspielerin Park So-dam: Aufgrund einer Krebsdiagnose musste sie sich einer Operation unterziehen.

Park So-dam, 30, wurde 2019 weltweit bekannt durch ihre Rolle in dem vierfach oscarprämierten Film "Parasite" von Bong Joon-ho, 52. Doch nun macht die junge Schauspielerin mit einer besorgniserregenden Nachricht auf sich aufmerksam: Sie hat Krebs und wurde bereits operiert.

Park So-dam: Sie leidet unter Schilddrüsenkrebs

Bei einer Routineuntersuchung soll bei Park So-dam Schilddrüsenkrebs diagnostiziert worden sein, wie "CNN" berichtet. Es soll sich um papillären Schilddrüsenkrebs handeln, was die häufigste Form von Schilddrüsenkrebs ist, von der vor allem Frauen betroffen sind. In Regel ist diese Form leichter zu behandeln als andere Arten. So-dams Agentur ArtistCompany hat gegenüber des US-amerikanischen Nachrichtensenders bestätigt, dass sie bereits operiert wurde.

Nun werde die Schauspielerin vorerst kürzertreten. Die geplante Promotour für ihren neuen Film "Special Delivery" könne sie aus genannten Gründen nicht antreten, was sie "sehr enttäusche". "Die Schauspielerin Park So-dam wird sich auf ihre Genesung konzentrieren, damit sie Sie alle in Zukunft gesund wiedersehen kann, und auch die ArtistCompany wird ihr Bestes tun, um der Schauspielerin bei der Wiederherstellung ihrer Gesundheit zu helfen", so das Management.

Internationaler Durchbruch

In "Parasite" spielte Park So-dam Kim Ki Jung, eine junge Frau aus einer armen Familie, die sich als Kunsttherapeutin ausgibt, um einen Job als Lehrerin für die Kinder einer wohlhabenden Familie zu bekommen. Die 30-Jährige ist bereits seit 2013 als Schauspielerin aktiv und wirkte in mehreren südkoreanischen Fernsehserien mit. Vor ihrem internationalen Durchbruch übernahm sie zudem bereits in einer Reihe Filmen wie "The Priests" oder "Das Internet: Zum Schweigen verurteilt" Hauptrollen. 

Verwendete Quellen: cnn.com, netdoktor.de

sti Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken