Paris Jackson: Nach Suizidversuch im Krankenhaus

Michael Jacksons Tochter Paris hat versucht, sich das Leben zu nehmen. Die 15-Jährige nahm Tabletten, schnitt sich ein Handgelenk auf - und entschied sich dann zum Glück dafür, Hilfe zu rufen

Sorge um Paris Jackson: Die Tochter von Michael Jackson hat in der Nacht zum Mittwoch (5. Juni) versucht, sich das Leben zu nehmen. Wie ihre Mutter Debbie Rowe "etonline.com" bestätigte, wird die 15-Jährige deshalb in einem Krankenhaus in Los Angeles behandelt. Gegen halb zwei Uhr morgens sei laut der Website ein Notruf eingegangen. Paris habe rund 20 Tabletten geschluckt und sich mit einem Küchenmesser das Handgelenk aufgeschnitten. Wie "tmz.com" berichtet, hat das Mädchen auch einen Abschiedsbrief hinterlassen. Rowe sagte, bei ihrer Tochter sei gerade ziemlich viel los gewesen.

"Paris ist schon seit einer Weile sehr, sehr depressiv. Sie hatte Wutanfälle, hat getreten, geschrien und sich selbst verletzt", berichtet eine anonyme Quelle aus dem Umfeld der Jackson-Familie dem Magazin "People". Tatsächlich sah man Paris Jackson erst vor kurzem mit aufgeritzten Armen in der Öffentlichkeit. Für Verwirrung sorgte auch ein angekündigter Auftritt bei "Wetten, dass..?" am Samstag (8. Juni) auf Mallorca, der kommentarlos mit einem Auftritt ihres Bruders Michael Prince Jr. ersetzt wurde. Mittlerweile gab eine Sprecherin des Senders ZDF bekannt, dass auch er nicht in der Show auftreten wird.

"Sing meinen Song"

Diese Stars sind 2020 dabei!

"Sing meinen Song": Diese Stars sind 2020 dabei!
Michael Patrick Kelly zeigt die neuen Teilnehmer von "Sing meinen Song"
©Gala

Tragische Schicksalsschläge

Auch Stars werden vom Leben hart getroffen

Paris Jackson: Die Trauer ist groß: Schlager-Musiker und "Goodbye Deutschland"-Liebling Jens Büchner stirbt am 17. November 2018 im Alter von 49 Jahren in einem Krankenhaus auf Mallorca an den Folgen von Lungenkrebs. Er hinterlässt eine Großfamilie, bestehend aus Ehefrau Daniela ...
Paris Jackson: ... fünf leiblichen Kindern, drei Stiefkindern und einer Enkelin. Die Kleinen vermissen ihren Papa natürlich sehr, doch es gibt auch Momente des Glücks, in denen Jenna Soraya und Co. auch wieder lachen können. "Papa wäre so stolz auf dich", schreibt sie dazu ...
Paris Jackson: In einem Posting auf Instagram Stories erinnert sich Witwe Daniela an ihre Hochzeit mit Jens im Juni 2017. Dazu spielt sie das Lied "Einmal" von Mark Forster. "Einmal, einmal, das kommt nie zurück. Es bleibt bei einmal, doch ich war da zum Glück. Nicht alles kann ich wieder haben Freude, Trauer, Liebe, Wahnsinn. Einmal, und ich war da zum Glück", heiß es im Refrain.
Schock in der Sportwelt: Radsportlerin Kristina Vogel ist nach einem Trainingsunfall im Juni querschnittsgelähmt und sitzt von nun am im Rollstuhl. Im "Spiegel"-Interview spricht die Olympiasiegerin erstmals über den folgenschweren Unfall bei dem ihr Rückenmark am Brustwirbel durchtrennt wurde: "Egal, wie man es verpackt, ich kann nicht mehr laufen. Und das lässt sich nicht mehr ändern. Aber was soll ich machen? Ich bin der Meinung, je schneller man eine neue Situation akzeptiert, desto besser kommt man damit klar." Hut ab für diesen Kämpfergeist. 

78

Debbie Rowe spricht mit der Polizeit, nachdem Paris Jackson ins Krankenhaus eingeliefert wurde.

"Sie vermisst ihren Vater sehr", sagte die Quelle weiter. Ihre Großmutter und Erziehungsberechtigte Katherine Jackson ließ mitteilen, dass es Paris nun körperlich gut gehe und sie weiter behandelt werde. "Es ist immer schwierig, 15 Jahre alt und sensibel zu sein, egal wer du bist. Es ist aber besonders schwer, wenn du die Person, die dir am nächsten steht verliert", heißt es weiter. Diesen Monat jährt sich der Todestag von Michael Jackson zum vierten Mal.

Paris Jackson hatte in letzter Zeit Kontakt zu ihrer leiblichen Mutter Debbie Rowe gesucht, offenbar hatte es zu Hause bei der Großmutter viele Streitereien gegeben. So durfte Paris Jackson zum Beispiel nicht zum Marilyn-Manson-Konzert - ein Streit, der laut des Familien-Insiders das Fass zum Überlaufen brachte. "Manche dieser Dinge sind ganz normale Teenager-Sachen. Aber jetzt ist es ernst. Dies ist ein Hilferuf", sagte die Quelle laut "people.com".

Auf Twitter hatte Paris Jackson bereits auf ihren seelischen Zustand aufmerksam gemacht. "Warum schmecken Tränen salzig?", steht da zum Beispiel. Ihr letzter Tweet am 5. Juni zitiert den Song "Yesterday" der "Beatles": "Gestern schienen all meine Sorgen noch weit weg, jetzt scheinen sie hier zu bleiben".

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche