Paris Hilton In Aufzug gefangen

Paris Hilton weiß sich zu vermarkten: In Peking blieb die Hotelerbin in einem Aufzug stecken und filmte die Szenerie für die Nachwelt

Schrecksekunde für Paris Hilton: Die millionenschwere Hotelerbin blieb in einem Aufzug in Peking stecken. Doch was ein echtes It-Girl ist, weiß sich natürlich in solch heiklen Situationen zu helfen. So zückte Hilton kurzerhand ihr Smartphone und hielt die bewegenden Momente fest. Das kurze Filmchen veröffentlichte sie wenig später bei Snapchat. Das Video und die darauffolgende Befreiungsaktion machen nun auf Youtube die Runde.

Eine halbe Stunde im Aufzug

Insgesamt war die 34-Jährige eine halbe Stunde mit einem unbekannten chinesischen Mitinsassen und einer weiteren Dame gefangen, bis sie befreit wurde. Obwohl sie mehrfach um Hilfe rief, blieb sie dabei betont lässig. Natürlich hatte sie die komplette Zeit auch eine überdimensionierte Sonnenbrille auf - Style ist in diesem Business eben alles ...

SpotOnNews

Mehr zum Thema

Gala entdecken